3/4 Kingston DataTraveler Ultimate im Test : Ein günstiger Kompromiss

, 11 Kommentare

Benchmarks

Dateitransfer

Um die Sticks im praktischen Einsatz zu testen, haben wir verschiedene Dateitypen und -größen auf den Stick übertragen, von ihm gelesen und die benötigte Zeit mit einer Stoppuhr festgehalten. Die Ergebnisse sind auch hier das Mittel aus drei Messungen.

Dateitransfer Lesen
Angaben in Stunden, Minuten, Sekunden
  • Windows-7-ISO / 2,97 GB:
    • SuperCrypt (UAS-Treiber)
      0:00:17
    • SuperCrypt
      0:00:18
    • MX-FX USB 3.0 Pen
      0:00:25
    • DT Ultimate USB 3.0
      0:00:38
    • Corsair Flash Voyager GTR, 32 GB
      0:01:27
    • OCZ ATV Turbo, 4 GB (SLC)
      0:01:32
    • SuperCrypt (@SB850)
      0:01:36
    • OCZ ATV, 32 GB
      0:01:38
    • MX-FX USB 3.0 Pen (@SB850)
      0:01:38
    • DT Ultimate USB 3.0 (@SB850)
      0:01:41
    • Corsair Flash Padlock 2, 8 GB
      0:03:04
  • 195 AAC-Dateien / 1,43 GB:
    • SuperCrypt (UAS-Treiber)
      0:00:10
    • SuperCrypt
      0:00:11
    • MX-FX USB 3.0 Pen
      0:00:18
    • DT Ultimate USB 3.0
      0:00:22
    • SuperCrypt (@SB850)
      0:00:49
    • OCZ ATV, 32 GB
      0:00:49
    • DT Ultimate USB 3.0 (@SB850)
      0:00:52
    • MX-FX USB 3.0 Pen (@SB850)
      0:00:52
    • OCZ ATV Turbo, 4 GB (SLC)
      0:00:53
    • Corsair Flash Voyager GTR, 32 GB
      0:00:53
    • Corsair Flash Padlock 2, 8 GB
      0:01:26
  • Programmordner / 1,28 GB / 4.819 Dateien:
    • SuperCrypt (UAS-Treiber)
      0:00:15
    • SuperCrypt
      0:00:16
    • DT Ultimate USB 3.0
      0:00:31
    • Corsair Flash Voyager GTR, 32 GB
      0:00:51
    • OCZ ATV Turbo, 4 GB (SLC)
      0:00:52
    • SuperCrypt (@SB850)
      0:00:54
    • OCZ ATV, 32 GB
      0:00:54
    • MX-FX USB 3.0 Pen
      0:01:07
    • DT Ultimate USB 3.0 (@SB850)
      0:01:13
    • Corsair Flash Padlock 2, 8 GB
      0:01:30
    • MX-FX USB 3.0 Pen (@SB850)
      0:01:52

Nutzt man den Stick hauptsächlich zum Transportieren von Musik, Bildern, Videos und anderen großen Dateien, ist der DataTraveler Ultimate 3.0, wie es die Herstellerangaben andeuteten, beim Lesen in der Tat langsamer als der Stick von Mach Xtreme. Dies trifft auch auf USB 2.0 zu – auch im Vergleich mit schnellen USB-2.0-Sticks, die aber nur minimal schneller sind.

Beim Transfer kleiner Dateien ist der Speicherstick von Kingston deutlich besser aufgestellt. Der SuperCrypt ist zwar noch immer doppelt so schnell, alle anderen Modelle sind aber deutlich langsamer. Beim Transfer über USB 2.0 sind die schnellen 2.0-Sticks von Corsair und OCZ schneller, den Mach-Xtreme-Stick kann der DataTraveler aber wieder deutlich distanzieren.

Dateitransfer Schreiben
Angaben in Stunden, Minuten, Sekunden
  • Windows-7-ISO / 2,97 GB:
    • SuperCrypt (UAS-Treiber)
      0:00:30
    • SuperCrypt
      0:00:35
    • MX-FX USB 3.0 Pen
      0:00:39
    • DT Ultimate USB 3.0
      0:01:01
    • SuperCrypt (@SB850)
      0:01:41
    • Corsair Flash Voyager GTR, 32 GB
      0:01:45
    • MX-FX USB 3.0 Pen (@SB850)
      0:01:57
    • OCZ ATV Turbo, 4 GB (SLC)
      0:01:59
    • DT Ultimate USB 3.0 (@SB850)
      0:02:07
    • OCZ ATV, 32 GB
      0:03:17
    • Corsair Flash Padlock 2, 8 GB
      0:05:46
  • 195 AAC-Dateien / 1,43 GB:
    • SuperCrypt (UAS-Treiber)
      0:00:22
    • SuperCrypt
      0:00:24
    • MX-FX USB 3.0 Pen
      0:00:24
    • DT Ultimate USB 3.0
      0:00:38
    • SuperCrypt (@SB850)
      0:00:57
    • DT Ultimate USB 3.0 (@SB850)
      0:01:06
    • MX-FX USB 3.0 Pen (@SB850)
      0:01:06
    • OCZ ATV Turbo, 4 GB (SLC)
      0:01:09
    • Corsair Flash Voyager GTR, 32 GB
      0:01:27
    • OCZ ATV, 32 GB
      0:03:07
    • Corsair Flash Padlock 2, 8 GB
      0:03:16
  • Programmordner / 1,28 GB / 4.819 Dateien:
    • SuperCrypt (UAS-Treiber)
      0:00:21
    • SuperCrypt
      0:00:28
    • DT Ultimate USB 3.0
      0:00:48
    • SuperCrypt (@SB850)
      0:01:09
    • DT Ultimate USB 3.0 (@SB850)
      0:01:45
    • MX-FX USB 3.0 Pen
      0:02:02
    • OCZ ATV Turbo, 4 GB (SLC)
      0:02:49
    • MX-FX USB 3.0 Pen (@SB850)
      0:03:07
    • Corsair Flash Voyager GTR, 32 GB
      0:03:53
    • OCZ ATV, 32 GB
      0:08:01
    • Corsair Flash Padlock 2, 8 GB
      0:08:36

Sehr ähnlich sehen die Kräfteverhältnisse beim Schreiben aus. Kingstons Stick ist bei großen Dateien wiederum der langsamste der drei USB-3.0-Sticks. Beim Schreiben kleiner Dateien ist er im Testfeld aber noch besser positioniert als beim Lesen. Selbst mit USB 2.0 kann er den MX-FX mit USB 3.0 und alle USB-2.0-Sticks deutlich distanzieren.

Synthetische

Die Ergebnisse der Praxistests werden auch im Wechseldatenträgertest von Sandra wieder sichtbar. Der DataTraveler Ultimate 3.0 ist speziell bei kleinen Dateigrößen sehr stark und wird erst beim Lesen größerer Dateien vom Mach-Xtreme-Stick hinter sich gelassen. Über USB 2.0 agiert der Stick in etwa auf dem Niveau der Sticks von Corsair und OCZ.

Beim Schreiben ist der Unterschied beim Transfer kleiner Dateien noch deutlicher. Der MX-FX ist erst im zweistelligen Megabyte-Bereich schneller als der Kingston-Stick, kann sich aber nicht deutlich absetzen.

Beim Test der Eignung für das ReadyBoost-Feature von Windows Vista und Windows 7 wird die Leistung bei zufälligen Schreib- (512-KB-Blöcke) und Lesezugriffen (4-KB-Blöcke) mit dem im Betriebssystem enthaltenen Programm WinSAT getestet. Unter Windows Vista ließen sich maximal 4 GB nutzen, unter Windows 7 wurde dieses Limit auf 256 GB, verteilt auf bis zu acht Geräte, erhöht. Verglichen mit den auf unserem alten Testsystem unter Vista erzielten Ergebnissen scheinen die Transferraten unter Windows 7 durchweg niedriger zu sein. Über die Gründe können wir derzeit nur spekulieren, zur Sicherheit haben wir die Ergebnisse jedoch stichprobenartig an den USB-Ports der SB850 des Testsystems und auf einem zweiten Rechner mit einer anderen Version von Windows 7 überprüft und kamen dabei zu ähnlichen Ergebnissen.

ReadyBoost-Eignung Lesen
    • SuperCrypt
      18,04
    • SuperCrypt (UAS-Treiber)
      17,56
    • SuperCrypt (@SB850)
      8,83
    • MX-FX USB 3.0 Pen
      7,80
    • OCZ ATV Turbo, 4 GB (SLC)
      6,83
    • Corsair Flash Voyager GTR, 32 GB
      6,25
    • Corsair Flash Padlock 2, 8 GB
      5,72
    • DT Ultimate USB 3.0
      5,20
    • OCZ ATV, 32 GB
      4,02
    • DT Ultimate USB 3.0 (@SB850)
      3,87
    • MX-FX USB 3.0 Pen (@SB850)
      3,65

Im Lesetest schneidet Kingstons Stick mit 5,2 MB/s nur sehr durchschnittlich ab und kann durch das schnelle Interface kaum profitieren. Über USB 2.0 ist er mit 3,87 MB/s nur wenig langsamer.

ReadyBoost-Eignung Schreiben
    • SuperCrypt (UAS-Treiber)
      100,05
    • SuperCrypt
      78,72
    • DT Ultimate USB 3.0
      49,36
    • SuperCrypt (@SB850)
      31,54
    • MX-FX USB 3.0 Pen
      26,73
    • DT Ultimate USB 3.0 (@SB850)
      25,39
    • MX-FX USB 3.0 Pen (@SB850)
      21,56
    • OCZ ATV Turbo, 4 GB (SLC)
      12,93
    • Corsair Flash Voyager GTR, 32 GB
      2,91
    • Corsair Flash Padlock 2, 8 GB
      2,34
    • OCZ ATV, 32 GB
      1,55

Ein ganz anderes Bild sehen wir beim Schreibtest, wo der Stick mit über 49 MB/s lediglich hinter dem SuperCrypt zurücksteht. Über USB 2.0 erreicht er noch immer über 25 MB/s und ist damit nur minimal langsamer als der MX-FX über USB 3.0.

Auf der nächsten Seite: Fazit