News : Ausblick auf Zukunft von „Bulldozer“ und „Bobcat“

, 17 Kommentare

Auf dem Financial Analyst Day 2010 wagt AMD einige Blicke in die Zukunft. Die CPU-Architekturen „Bulldozer“ und „Bobcat“sollen weiter geführt werden. Nach der ersten Generation sollen verbesserte Versionen folgen, während danach jeweils eine neue Generation ansteht.

Nach der ersten „Bulldozer“-Generation im kommenden Jahr soll 2012 die optimierte Version folgen, wie die Langzeit-Roadmap zeigt. Ab 2013 sei demzufolge mit einer neuen Generation – „Next Generation Bulldozer“ – zu rechnen. Im Laufe der Zeit soll dabei die Performance pro Watt zunehmen, unter anderem auch durch bis zu 20 Kerne.

Auch bei der sparsamen „Bobcat“-Architektur plant man einen ähnlichen Weg mit einer verbesserten Variante in 2012 und einer neuen Generation ab 2013. Hierbei liegt der Schwerpunkt darin, die Leistungsaufnahme in den kommenden Jahren weiter zu reduzieren, gleichzeitig die Palette aber auch auf bis zu vier CPU-Kerne auszubauen.

Weitere Berichterstattung zum Financial Analyst Day von AMD: