4/6 Lian Li PC-Q08B im Test : Ein kleines Raumwunder

, 76 Kommentare

Testbetrieb und Messungen

Die Testsysteme im Detail:

  • Intel Core2Duo E8600 (Dual-Core, 3,33 GHz, boxed)
  • Zotac GeForce 9300-ITX WiFi
  • 2.048 MB Kingston DDR2-800
  • Seagate Momentus 5400.5 ST9250320AS 160 GB
  • Nvidia GeForce 9800GTX+ (Nur für Messungen mit diskreter Grafikkarte)

Lautstärke

Die Lautstärkemessungen wurden mit einem „Voltcraft Digitales Schallpegelmessgerät 320“ durchgeführt, das Schallpegel im Bereich von 30 bis 120 Dezibel misst. Die Grundlautstärke des Messraumes lag bei subjektiv empfundener Stille unterhalb des Messbereiches, also bei weniger als 30 Dezibel. Die Entfernung betrug hierbei einen halben Meter – um der üblichen geringsten Distanz zwischen Benutzer und System nahe zu kommen.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Ruhewert:
    • Stille
      29,6
  • Vorne:
    • Lian Li PC-Q07
      30,3
    • OrigenAE M10 (5 V)
      30,9
    • Lian Li PC-Q08 (5 V)
      31,1
    • Lian Li PC-Q08 (12 V)
      37,9
    • OrigenAE M10 (12 V)
      48,4
  • Hinten:
    • Lian Li PC-Q08 (5 V)
      30,8
    • OrigenAE M10 (5 V)
      31,0
    • Lian Li PC-Q07
      31,6
    • Lian Li PC-Q08 (12 V)
      37,5
    • OrigenAE M10 (12 V)
      47,3
  • Links:
    • Lian Li PC-Q08 (5 V)
      31,0
    • Lian Li PC-Q07
      31,3
    • OrigenAE M10 (5 V)
      31,7
    • Lian Li PC-Q08 (12 V)
      38,1
    • OrigenAE M10 (12 V)
      46,3
  • Rechts:
    • Lian Li PC-Q07
      30,4
    • Lian Li PC-Q08 (5 V)
      30,6
    • OrigenAE M10 (5 V)
      32,1
    • Lian Li PC-Q08 (12 V)
      36,0
    • OrigenAE M10 (12 V)
      49,1
  • Oben:
    • OrigenAE M10 (5 V)
      30,1
    • Lian Li PC-Q08 (5 V)
      30,3
    • Lian Li PC-Q07
      30,7
    • Lian Li PC-Q08 (12 V)
      36,8
    • OrigenAE M10 (12 V)
      46,2

Im Testabschnitt Lautstärke weiß das kleine PC-Q08 zu überzeugen. Sowohl im Betrieb bei zwölf als auch bei fünf Volt liegt die Geräuschentwicklung im Rahmen. Selbst die Höchstwerte hören sich subjektiv nicht so schlimm an wie vergleichbare dB(A)-Werte bei anderen Gehäusen, da die Lüfter sehr ruhig laufen und keine störenden Nebengeräusche von sich geben. Ein Manko ist allerdings der im Abschnitt „Erfahrungen“ bereits angesprochene 140-mm-LED-Lüfter in der Front. Dieser läuft bei fünf Volt nicht von allein an und braucht zunächst einen kleinen „Schubs“.

Auf der nächsten Seite: Temperatur