3/8 Zalman CNPS 9900 Max im Test : Eine runde Sache für Intel und AMD

, 107 Kommentare

Montagebesonderheiten

Im Hinblick auf die Montage des Kühlers ist zunächst noch einmal wohlwollend festzuhalten, dass der CNPS 9900 Max grundlegend sowohl in AMD- als auch in Intel-Systemen ideal, also zur Gehäuserückwand blasend, ausgerichtet montiert werden kann. Speziell AMD-Anwender haben hier immer wieder das Nachsehen und müssen ihre Kühler aufgrund schlechter Montagekonzepte der Hersteller um 90° verdreht mit Luftstrom in Richtung Gehäusedeckel- oder Boden montieren. Dies ist beim neuen Zalman-Spross nun nicht mehr der Fall, sofern die AM-Sockelhalterung (wie üblich) parallel zur Mainboard-Längsseite verläuft. Im Intel-Fall sind symmetriebedingt ohnehin alle vier Himmelsrichtungen möglich.

Multi-Montagezubehör für AMD und Intel
Multi-Montagezubehör für AMD und Intel

Mit nur wenigen Bauteilen werden alle aktuell noch interessanten Sockel von AMD und Intel unterstützt. Basiselement für beide Parteien stellt die Multi-Rückplatte dar, welche vor dem Einsatz zunächst noch mit den sockelspezifischen Haltebolzen ausgestattet werden muss. Außerdem müssen die jeweiligen Haltebügel für AMD oder Intel am Kühlerboden verschraubt werden.

Sind diese Vorbereitungen getroffen, können die Rückplatte mainboardrückseitig positioniert und der CNPS 9900 Max auf die mit Wärmeleitpaste versehene Prozessoroberfläche aufgesetzt und ausgerichtet werden. Mit Hilfe vierer Haltebolzen ist nun der Kühler zu fixieren. Dies geschieht am besten mit dem beiliegenden Werkzeug, das trotz der leichten Überbauung der Schrauben durch den Lamellenkörper genügend Flexibilität und Spielraum zum Arbeiten bietet.

Passende Bügel werden am Kühler angebracht
Passende Bügel werden am Kühler angebracht
Rückplatte für AMD und Intel, ausgestattet für Sockel 1366
Rückplatte für AMD und Intel, ausgestattet für Sockel 1366
Passendes Montagewerkzeug liegt bei
Passendes Montagewerkzeug liegt bei
Fertig montierter 9900 Max auf Sockel 1366
Fertig montierter 9900 Max auf Sockel 1366

Für einen Prozessorkühler mit nomineller 140-mm-Belüftung erweist sich der CNPS 9900 Max als wahre Flunder. Mit seiner Bauhöhe von lediglich 152 Millimetern sollten die meisten Gehäuse keine Probleme bekommen.

Auf der nächsten Seite: Testsystem