News : Samsung präsentiert „Galaxy Player“

, 60 Kommentare

Der koreanische Samsung-Konzern wandelt auf Apples Spuren. Ähnlich wie der kalifornische Hersteller wird zukünftig auch Samsung einen Mediaplayer auf Basis eines Smartphones präsentieren. Als Grundlage dient dabei das Erfolgsmodell Galaxy S.

Bis auf wenige Punkte entspricht die Technik des Galaxy Player der des Galaxy S. Im Innern arbeitet die gleiche – mit einem Gigahertz getaktete – CPU, als Betriebssystem fungiert Android in Version 2.2. Der offensichtlichste Unterschied dürfte das Display sein.

Samsung Galaxy Player
Samsung Galaxy Player

Kommt beim Galaxy S ein Super-AMOLED-Display zum Einsatz, soll Samsung beim Galaxy Player ein Super-Clear-LCD verbauen. Die Auflösung von 800 × 480 Pixeln bleibt aber identisch. Auch bei der Kamera gibt es Unterschiede. Während sie beim Smartphone noch Bilder mit fünf Megapixeln aufnimmt, sind es beim Galaxy Player nur noch 3,2 Megapixel.

Da die Mobilfunk-Module nicht vorhanden sind, können Datenverbindungen nur über WLAN (802.11 b/g/n) oder Bluetooth 3.0 aufgebaut werden. Die Frontkamera soll Video-Chats ermöglichen, der Klang durch die „SoundAlive“-Technik verbessert werden.

Samsung Galaxy Player
Samsung Galaxy Player

Vorgestellt werden soll der „Galaxy Player“ – die korrekte Modellbezeichnung lautet YP-GB1 – auf der CES im kommenden Januar. Zum Preis oder Verkaufsstart gibt es bislang noch keine Aussagen.