News : Android nun mit Web Store und In-App-Käufen

, 58 Kommentare

Als Google vor wenigen Tagen Einladungen für eine Presseveranstaltung am heutigen Tag verschickte, kamen Spekulationen über die möglichen Themen auf. Denn nicht nur Android 3.0 „Honeycomb“ sollte präsentiert werden, sondern auch Neuigkeiten aus den Android-Ökosystem.

Aufgrund des gewählten Datums – die iPad-Zeitung „The Daily“ wurde vor wenigen Stunden gestartet – wurde vermutet, dass „Google Music“, der vor einigen Wochen angekündigte „digitale Zeitungsstand“ oder eine bislang unbekannte Neuerung vorgestellt würden.

Dem war aber nicht so. Neben einer etwas ausführlicheren „Honeycomb“-Präsentation, auf der im Vergleich zur CES aber nur wenig neues gezeigt wurde, stand der Android Market im Rampenlicht. Dieser ist ab sofort auch von jedem Computer aus per Browser erreichbar. Damit kann der App-Katalog nicht nur durchsucht, sondern auch die gewünschten Applikationen direkt auf das Android-Smartphone „Over the Air“ geladen werden.

Android Web Market
Android Web Market

Dabei stehen die gleichen Zahlungsmöglichkeiten wie auf dem Handy zur Verfügung. Entwickler haben nun auch die Möglichkeit, für alle unterstützten Währungen feste Preise anzugeben, bislang werden nur grob gerundete Preise angezeigt. Ebenfalls für App-Anbieter interessant dürfte das neue In-App-Kauf-SDK sein. Damit können die Entwickler – ähnlich wie bei iOS – zusätzliche Inhalte direkt in der entsprechenden Applikation verkaufen. Das entsprechende SDK soll ab sofort verfügbar sein, nutzen kann man diesen Vertriebsweg allerdings erst gegen Ende des Quartals.

In Bezug auf Android 3.0, welches heute erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, zeigte Google unter anderem die Videotelefonie-Funktion – allerdings nur per WLAN. Ebenso wurde einige für Tablets angepasste Apps und Spiele vorgeführt, letztere liefen nicht immer flüssig. Es wurde nochmals betont, dass ein Schwerpunkt der „Honeycomb“-Entwicklung die Umgestaltung der Benutzeroberfläche gewesen sei. Die Homescreens seien nun zusammen mit den erweiterten Widget-Funktionen der wichtigste Teil.

Zwar nannte das Unternehmen keinen Veröffentlichungstermin, da einige der angepassten Apps aber im nächsten Monat erscheinen sollen, dürfte auch die neue Android-Version bis dahin fertiggestellt sein.

Update 03.02.2011 09:42 Uhr  Forum »

Inzwischen hat Google eine Video-Mitschnitt der Veranstaltung präsentiert, in dem alle Neuerungen den Android Market betreffend sowie Android 3.0 „Honeycomb“ gezeigt werden.

YouTube-Video: Android Event 02-02-2011