News : 5,3 Zoll: Samsung stellt Galaxy Note vor

, 75 Kommentare

Nach drei neuen Mitgliedern aus der Wave-Familie hat Samsung nun auf der IFA neben einem weiteren Galaxy Tab das Galaxy Note vorgestellt. Das Smartphone soll mit einer guten Ausstattung locken – und überrascht mit einem riesigen Display und Stift-Unterstützung.

Auf Basis der Display-Größe von 5,3 Zoll kann man das vom Formfaktor her mit Dells Streak-Serie verwandte Galaxy Note ohne Probleme als Bindeglied zwischen dem Smartphone Galaxy S II und dem Tablet Galaxy 7.7 bezeichnen. Die Auflösung des Super-AMOLED-Displays beträgt dabei ordentliche 1.280 × 800 Pixel (285 ppi). Zur weiteren Ausstattung gehört eine Dual-Core-CPU mit 1,4 GHz, eine 8-Megapixel-Kamera sowie eine 2-Megapixel-Frontkamera.

In puncto Kommunikation verfügt das Note über WLAN-n, Bluetooth 3.0 und optional (je nach Provider) über NFC-Unterstützung. Dank HSPA+ kann mobil theoretisch mit bis zu 21 Mbit/s zurückgegriffen werden.

Softwareseitig kommt Android in der Version 2.3 zum Einsatz. Auch Samsungs neue Messenger-Plattform ChatON wird auf dem Gerät vorinstalliert sein. Über die Stifteingabe S Pen wird es zudem möglich sein, handschriftliche Aufzeichnungen über die gängigen Kommunikationskanäle (E-Mail, SMS etc.) zu versenden. Dabei betonen die Verantwortlichen wie schon bei anderen Geräten auch hier die Möglichkeiten, das Gerät im Unternehmenskontext einzusetzen.

Zu Preisen und der Verfügbarkeit des Galaxy Note liegen aktuell noch keine offiziellen Angaben vor.