Zowie AM GS im Test : Diese Maus will Werkzeug sein

, 223 Kommentare
Zowie AM GS im Test: Diese Maus will Werkzeug sein

Die mitunter etwas fragwürdige Auffassung etablierter Peripheriehersteller, Spielermäuse würden ihre Tauglichkeit vorrangig durch ihre Vielzahl an wohlklingenden Spezialfunktionen, hochgezüchteten Laser-Sensoren oder durch gar die Nutzung von Zusatzgewichten erlangen, hat in der jüngeren Vergangenheit einigen Peripherieneulingen die Möglichkeiten eröffnet, sich mit stimmigen, zielgerichteten Konzepten und bedürfnisorientierten Entwicklungen in den Fokus ambitionierter Computerspieler zu rücken. Zu diesen Neulingen zählt auch die 2008 gegründete, in Kalifornien beheimatete Firma Zowie Gear, welche ihre Produkte in enger Zusammenarbeit mit szenebekannten Pro-Gamern entwickelt. Bereits 2010 konnten wir in Form der EC1-Spielermaus einen ersten Eindruck von der Schaffenskraft Zowies gewinnen, welchen wir im Rahmen der aktuellen Produktvorstellung vertiefen wollen.

Die Zowie AM gehört für Spieler und Mausliebhaber zweifelsfrei zu den Highlights rund um den Jahreswechsel. Mit symmetrischer Mausform und leichtem, griffigem Chassis versucht die AM fernab verheißungsvoller Papierdaten, Lichtspielereien oder aufgeblähter Konfigurationssoftware mit ihrer Reduzierung auf das Wesentliche zu glänzen. Stramme Tastenmechaniken, Plug-&-Play-Auslegung und zuverlässige, optische Sensorik sollen der knapp 60 Euro teuren Maus dabei helfen.

Technische Daten

  • Zowie AM GS („glossy sides“)
  • Symmetrisches Mausdesign
  • Links- oder Rechtshänder-Nutzung
  • Abmessungen ca.: 125 x 60 x 39 mm
  • Gewicht ca.: 86 Gramm (ohne Kabel)
  • Zwei Teflon-Gleitfüße
  • Optische Mausrad-Erfassung
  • Sieben Tasten:
    • 2 x Haupttasten
    • 2 x 2 Seitentasten (gegenüberliegend jeweils deaktiviert)
    • 1 x 2-Wege-Mausrad als mittlere Taste
  • Optischer Sensor
    • Sensor: Avago ADNS 3090
    • Abtastrate: 450, 1.150, 2.300 cpi
    • Abfragerate: 125, 500, 1.000 Hz
    • Maximale Geschwindigkeit: bis 3,3 m/s (2.300 dpi, 1.000 Hz)
    • Liftdistanz: 1,5 ... 1,8 mm
  • Sehr flexibles Kabel ohne Nylonmantel: ca. 2 Meter
  • Keine Treiber oder Software
  • Konfiguration per Tastenkombination
  • dpi-Schalter/-LED an Unterseite: 450: rot, 1.150: lila, 2.300: blau
  • Betriebssystem: Windows (ab 2000) & Mac (ab OS X v10.2)
  • Zowie-Herstellerhomepage
  • Preisvergleich (UVP: 59,99 Euro): Zowie AM GS, non-GS

Auf der nächsten Seite: Maus im Detail