News : Acer stellt überarbeitetes Chromebook C710-2605 vor

, 6 Kommentare

Nachdem Google mit seinem Partner Acer Mitte November das neue C7 Chromebook vorgestellt hat, geriet das Gerät bei den Nutzern aufgrund der geringen Akkulaufzeit in Kritik. Dies versuchte man kurz darauf mit einem Chrome-OS-Update zu lösen, mit welchem die Nutzungsdauer erfolgreich von 3,5 auf vier Stunden angehoben wurde.

Doch dies scheint Acer nicht gereicht zu haben, sodass man auf der eigenen Internetseite zumindest für kurze Zeit das überarbeitete Modell C710-2605 listete. Dieses ist zurzeit aber wieder von der Webseite verschwunden. Äußerlich kommt die neue Version im Vergleich zum im November vorgestellten Modell auf den ersten Blick gleich daher, was sich im Inneren des Geräts jedoch anders verhält. So hat das taiwanische Unternehmen den größten Kritikpunkt, die beschriebene Akkulaufzeit, mit dem überarbeiteten Modell ausgebessert und spendiert diesem einen 5.000 mAh starken Akku. Somit kann der Nutzer, abhängig vom Anwendungszweck, das Notebook statt der beim Vorgänger von Google angegebenen 4 Stunden, den Angaben von Acer zufolge nun sechs Stunden lang nutzen.

Acer C7 Chromebook

Aber auch an den sonstigen technischen Spezifikationen hat Acer geschraubt, sodass statt eines Arbeitsspeichers mit zwei Gigabyte und einer 320 Gigabyte großen Festplatte im C710-2605 ein doppelt so großer Arbeitsspeicher sowie eine Festplatte mit 500 Gigabyte zum Einsatz kommt. An dem im Vorgänger verbauten 1,1 Gigahertz schnellen Intel Celeron 847 und der restlichen technischen Ausstattung, wie dem 11,6 Zoll großen Bildschirm (1.366 × 768 Pixel), hält man weiterhin fest.

Die Verbesserungen spiegeln sich auch beim Preis wieder: Statt der anfänglichen 199 US-Dollar kostet das C710-2605 rund 300 US-Dollar, welches im Google Play Store zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht geführt wird. Wann beziehungsweise ob es das neue Notebook auch in Deutschland geben wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt. Eine Stellungnahme seitens Acer steht noch aus.