News : Samsung plant Start mehrerer Tizen-Smartphones in diesem Jahr

, 30 Kommentare

Wie ernst es Samsung mit Tizen meint, zeigt eine Aussage des Unternehmens gegenüber Bloomberg. Denn in dieser kündigt man an, dass im Laufe des Jahres mehrere Smartphones auf Basis des unter anderem gemeinsam mit Intel entwickelten Betriebssystems auf den Markt kommen sollen.

Dabei soll es sich um „konkurrenzfähige“ Geräte handeln, so der einzige Hinweis auf die mögliche Ausstattung. Zu technischen Details, der tatsächlichen Verfügbarkeit oder den Preisen wollte man keine Aussage tätigen; bei ausreichend hoher Nachfrage seien aber noch zusätzliche Modelle mit Tizen möglich.

Einen Ausblick auf kommende Hardware hatte Samsung Mitte Mai in Form eines Entwicklergeräts gewährt. Dieses verfügt über ein 4,3 Zoll großes AMOLED-Display sowie einen 1,2 Gigahertz schnellen Dual-Core-SoC. Möglich ist, dass man ähnlich wie beim Bada-Start mit dem Wave S8500 ein überdurchschnittlich ausgestattetes Gerät zu einem vergleichsweise niedrigen Preis anbieten wird, um den Marktanteil schneller auszubauen.

Mehr Aufschluss diesbezüglich dürfte der Mobile World Congress im kommenden Monat bringen. Denn dort will Samsung gemeinsam mit dem japanischen Mobilfunkanbieter NTT Docomo das erste Seriengerät vorstellen, dass japanischen Medien zufolge unter Umständen bereits kurze Zeit später erhältlich sein soll. Erst gestern berichteten wir darüber, dass der südkoreanische Hersteller unter anderem mit Tizen-Smartphones seinen Handy-Absatz in diesem Jahr auf voraussichtlich 510 Millionen Exemplare steigern will.