News : Erste Server-APU von AMD im zweiten Halbjahr 2013

, 34 Kommentare

Während AMD im Januar offiziell den die Roadmap für den Client-Bereich aktualisiert hat, muss das Server-Segment auf Daten aus dem Jahr 2012 zurückgreifen. Obgleich diese und eine inoffizielle Roadmap aus dem Oktober keine neuen CPUs für das Jahr 2013 vorsahen, soll in der zweiten Jahreshälfte die erste Server-APU erscheinen.

Dies behauptete HPs Vizepräsident Paul Santeler im Gespräch mit The Inquirer. Dabei spricht Santeler davon, dass die sparsamen Moonshot-Server, die vor Kurzem ihr Debüt mit Intel-SoCs der Atom-S1200-Familie („Centerton“) gefeiert hatten, künftig nicht nur deren Nachfolger „Avoton“, sondern auch neue AMD-Prozessoren beherbergen sollen. Dabei wird enthüllt, dass es sich um eine APU mit dem Codenamen „Kyoto“ handelt, welche über eine TDP von 11 Watt verfüge und zugleich den ersten SoC des Konzerns darstelle.

Angesichts dieser Informationen besteht kaum ein Zweifel, dass es sich dabei um einen Ableger der „Kabini“-APU mit bis zu vier „Jaguar“-Kernen samt GCN-Grafikeinheit handeln wird. Wie der HP-Vize zitiert wird, sieht er AMDs Stärke vor allem im Bereich der Grafikleistung, weshalb man für Multimedia-Aufgaben konzipierte Moonshot-Lösungen auf AMD-Basis für Einsatzgebiete wie die Analyse oder Umwandlung von Videos, Videospiele oder Bildbearbeitung vorsehe.

Folglich will HP die Moonshot-Server mit unterschiedlichen Prozessorarchitekturen von Intel und AMD bestücken; die im Vorfeld angekündigten ARM-Server sind hingegen noch nicht in Sicht. Die besagte „Kyoto“-APU soll ebenso wie Intels neuer „Avoton“-Atom im Laufe des zweiten Halbjahres 2013 ausgeliefert werden. Dies passt zwar nicht zu eingangs erwähnter AMD-Server-Roadmap aus dem Oktober, aber wiederum zu einer noch älteren Roadmap aus dem Sommer, in welcher erste Server-APUs bereits für 2013 angekündigt worden waren. 2014 sollen dann AMDs erste Server-Prozessoren mit ARM-Technik folgen.

Update 17.04.2013 10:25 Uhr  Forum »

Die Kollegen von CPU-World haben eine PDF-Präsentation entdeckt, die die Roadmap von AMDs Server-Sparte für das aktuelle Jahr 2013 zeigt. Dort wird auch „Kyoto“ erwähnt, die im Sommer 2013 verfügbar werden sollen.

AMD „Kyoto“ ab Mitte 2013
AMD „Kyoto“ ab Mitte 2013