News : Erste 14-nm-Produkte von Intel bis Sommer 2014

, 40 Kommentare

In der Telefonkonferenz mit Analysten zu den jüngsten Quartalszahlen hat Intel-CEO Brian Krzanich noch einmal den ambitionierten Fahrplan hinsichtlich der nächsten Generation in der Fertigungstechnologie bestätigt. Demnach werden noch in diesem Jahr erste 14-nm-Chips vom Band laufen.

Die zusätzlichen Kosten für die Ausrüstung und das langsame Hochfahren der Fabriken hatte im zweiten Quartal zwei Prozent der Gewinnmarge gekostet und damit noch über den Erwartungen gelegen. Auf die Nachfragen von Analysten antworteten sowohl der CEO als auch der CFO, Stacy Smith, dass sich die Kosten bereits in den kommenden Monaten wieder normalisieren werden und der Start der Serienfertigung zum Ende dieses Jahres nichts im Weg stehe. Auf die erneute Nachfrage, ob Intel bereits Anfang 2014 mit Produkten im Handel rechnen könne, ließ sich der Hersteller allerdings nicht festnageln und gaben zu Protokoll, dass das erste Halbjahr 2014 als Zeitrahmen feststeht. Als wichtigstes Produkt für die 14-nm-Fertigung bestätigte Intel aber „Broadwell“:

That product is our lead product on 14 nanometer, so that kind of aligned with being in manufacturing in the back half of the year on 14 nanometer.

Stacy J. Smith, CFO

Im Rahmen der anstehenden Veranstaltungen wie dem Intel Developer Forum im September sowie dem Investor Meeting im November will Intel weitere Details zu anstehenden 14-nm-Produkten bekanntgeben.