4/5 Apple iPhone 5C im Test : Mehr neue Strategie als neues Produkt

, 187 Kommentare

Leistung

Offiziell hat sich zwischen iPhone 5 und iPhone 5C an der Leistung nichts geändert und sowohl die Testergebnisse als auch der Alltagseinsatz verdeutlichen das.

Auch das iPhone 5C ist mit dem SoC „A6“ ein weiterhin sehr schnelles Smartphone, die signifikante Mehrleistung des iPhone 5S mit dem „A7“ ist nur in wenigen Alltagssituationen bereits heute spürbar. Das folgende Video, das das gleich schnelle iPhone 5 im Vergleich zum iPhone 5S zeigt, verdeutlich einige Beispiele.

Apple iPhone 5S im Test

Display

Das iPhone 5C setzt auf dasselbe IPS-Display mit 640 × 1.136 Pixeln (326 ppi) wie das iPhone 5 und das iPhone 5S. Bei minimaler und maximaler Helligkeit belegt es im Vergleich zu anderen aktuellen Flaggschiffen damit weiterhin Spitzenplätze. Das getestete iPhone 5C leuchtet sogar heller als die Testmuster von iPhone 5 und iPhone 5S. Beim Kontrast hält der Bildschirm einen Platz im vorderen Drittel aller bisher getesteten Geräte ohne OLED-Bildschirm.

Mit einem Weißpunkt bei 6.700 Kelvin leuchtet das iPhone 5C so kalt wie das iPhone 5S. Bei einem nicht zum früheren Testgerät identischen iPhone 5 mit iOS 7 haben wir zum Test des iPhone 5S 7.400 Kelvin gemessen, was deutlich kälter erscheint. Der Unterschied ist mit dem bloßen Auge sofort ersichtlich.

Das Display ist unverändert
Das Display ist unverändert

Auf der nächsten Seite: Akkulaufzeit