8/13 Nvidia GeForce GTX 750 (Ti) „Maxwell“ im Test : Vier Grafikkarten im Vergleich

, 330 Kommentare

Kühlung & Lautstärke

26 Einträge
Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Desktop-Betrieb:
    • Intel Core i7-4770K
      29,0
    • Zotac GeForce GTX 750 Ti OC
      29,5
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      30,0
    • Gigabyte GeForce GTX 750 OC
      30,0
    • AMD Radeon R7 260X
      30,5
    • AMD Radeon R7 260
      32,0
    • Nvidia GeForce GTX 780
      32,0
    • Nvidia GeForce GTX 770
      32,0
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      32,5
    • AMD Radeon R9 290X
      33,5
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      33,5
    • Palit GeForce GTX 750 Ti OC
      33,5
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      34,0
    • AMD Radeon HD 7950
      34,0
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      34,5
    • AMD Radeon R9 290
      35,0
    • AMD Radeon HD 7870
      37,0
    • Nvidia GeForce GTX 670
      38,0
    • AMD Radeon R9 270X
      39,0
    • Nvidia GeForce GTX 760
      39,0
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      39,5
  • Last - Crysis 3:
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      33,5
    • Zotac GeForce GTX 750 Ti OC
      35,0
    • Gigabyte GeForce GTX 750 OC
      37,0
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      41,0
    • Palit GeForce GTX 750 Ti OC
      41,0
    • Nvidia GeForce GTX 780
      45,5
    • Nvidia GeForce GTX 770
      45,5
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      46,0
    • AMD Radeon R7 260
      48,0
    • Nvidia GeForce GTX 670
      49,0
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      50,0
    • Nvidia GeForce GTX 760
      50,5
    • AMD Radeon HD 7870
      51,5
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      52,5
    • AMD Radeon HD 7950
      52,5
    • AMD Radeon R9 290X
      53,0
    • AMD Radeon R7 260X
      53,5
    • AMD Radeon R9 270X
      56,0
    • AMD Radeon R9 290
      58,0
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti (Max)
      58,5
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      61,0
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      61,5

Die hohe Energieeffizienz der GM107-GPU auf Maxwell-Basis ist natürlich hilfreich, wenn es um die Lautstärke geht. Unter Windows gilt dies zwar noch nicht, aber dennoch schneiden alle vier Testkandidaten gut ab. Die Zotac GeForce GTX 750 Ti OC liegt mit nahezu unhörbaren 29,5 Dezibel vorne und erkämpft sich so zudem die Spitzenposition. Die GeForce GTX 750 Ti im Referenzdesign und die Gigabyte GeForce GTX 750 OC stellen beide mit 30 Dezibel den neuen zweiten Platz dar. Die Palit GeForce GTX 750 Ti Storm X Dual schneidet mit 33,5 Dezibel zwar immer noch akzeptabel ab, kommt aber nicht an das sehr gute Ergebnis der anderen Karten heran.

Auch unter Last sieht es nicht viel anders aus. Das Referenzdesign der GeForce GTX 750 Ti erzielt gar das beste Ergebnis und belegt mit 33,5 Dezibel mit Abstand den ersten Platz in unserer „Hitliste“. Neuer zweiter ist die Zotac GeForce GTX 750 Ti OC (35 dB), dicht gefolgt von der Gigabyte GeForce GTX 750 OC (37 dB). Alle drei Karten arbeiten dabei angenehm leise. Die Palit-Hardware muss sich aufgrund der 41 Dezibel mit dem letzten Platz der Maxwell-Grafikkarten begnügen, wobei dieser aber immer noch einen (geteilten) zweiten Platz in der alten Reihenfolge bedeuten würde. Die Karte ist gut hörbar, stört jedoch nicht – könnte, wie die anderen Maxwell-Kandidaten zeigen, aber leiser sein. Der Schuldige ist erneut eine nicht optimal eingestellte Lüftersteuerung.

Temperatur

40 Einträge
Temperatur
Angaben in °C
  • Desktop-Betrieb – GPU:
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      25
    • AMD Radeon HD 7870
      27
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      27
    • Gigabyte GeForce GTX 750 OC
      27
    • Nvidia GeForce GTX 780
      28
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      28
    • Nvidia GeForce GTX 770
      29
    • Nvidia GeForce GTX 760
      29
    • Zotac GeForce GTX 750 Ti OC
      29
    • AMD Radeon R9 270X
      31
    • AMD Radeon R7 260
      31
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      32
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      32
    • Nvidia GeForce GTX 670
      32
    • Palit GeForce GTX 750 Ti OC
      32
    • AMD Radeon R7 260X
      33
    • AMD Radeon R9 290
      38
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      38
    • AMD Radeon HD 7950
      38
    • AMD Radeon R9 290X
      41
  • Last (Crysis 3) - GPU:
    • Gigabyte GeForce GTX 750 OC
      63
    • Zotac GeForce GTX 750 Ti OC
      68
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      71
    • Palit GeForce GTX 750 Ti OC
      72
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      73
    • AMD Radeon HD 7870
      73
    • AMD Radeon R7 260
      74
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      75
    • AMD Radeon HD 7950
      76
    • Nvidia GeForce GTX 780
      79
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      80
    • Nvidia GeForce GTX 770
      80
    • Nvidia GeForce GTX 760
      81
    • Nvidia GeForce GTX 670
      81
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      82
    • AMD Radeon R9 270X
      83
    • AMD Radeon R7 260X
      84
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      86
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti (Max)
      86
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      93
    • AMD Radeon R9 290X
      94
    • AMD Radeon R9 290
      94
  • Last (Crysis 3) - Kartenrückseite:
    • Zotac GeForce GTX 750 Ti OC
      53
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      56
    • AMD Radeon R7 260
      58
    • Gigabyte GeForce GTX 750 OC
      60
    • Palit GeForce GTX 750 Ti OC
      62
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      63
    • AMD Radeon HD 7950
      63
    • Nvidia GeForce GTX 780
      64
    • Nvidia GeForce GTX 770
      65
    • AMD Radeon R7 260X
      66
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      66
    • AMD Radeon HD 7870
      67
    • AMD Radeon R9 270X
      68
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      68
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      69
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      72
    • AMD Radeon R9 290X
      74
    • AMD Radeon R9 290
      75
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      77
    • Nvidia GeForce GTX 760
      77
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti (Max)
      83
    • Nvidia GeForce GTX 670
      84

Unter Windows bleibt die kleine Maxwell-GPU 28 Grad Celsius warm. Unter Last messen wir zu keiner Zeit höhere Werte als 71 Grad Celsius. Auf der Kartenrückseite liegen die Werte bei 56 Grad Celsius. Damit läuft die GeForce GTX 750 Ti nicht im Ansatz Gefahr, die für den Boost kritischen 80 Grad Celsius zu erreichen.

Auch die drei Maxwell-Kandidaten auf Basis der Partnerkarten zeigen, dass die Temperatur weder auf der GeForce GTX 750 Ti, noch auf der GeForce GTX 750 problematisch ist. Selbst die stark übertaktete Palit GeForce GTX 750 Ti Storm X Dual wird nicht wärmer als 72 Grad Celsius.

Weitere Messungen unter Last

Auf der nächsten Seite: Leistungsaufnahme