News : Dark Souls soll Ende von „GfWL“ überleben

, 19 Kommentare

Nicht nur das Ende von Gamespy, auch die bereits im letzten Jahr angekündigte Einstellung von Games for Windows Live (GfWL) bedroht die Online-Funktionen zahlreicher, im Falle des Windows-Dienstes aktueller, Spiele.

Während zahlreiche andere Publisher ihre Titel bereits auf Alternativen wie Steamworks umgestellt haben, denkt Namco Bandai noch über eine Lösung für „Dark Souls“ nach. Der Publisher beendete über Tumblr die zahlreichen Spekulationen um die Zukunft des Action-RPGs, die sich nach dem Erscheinen des Nachfolgers verstärkt hatten.

Für die „absehbare Zukunft“ wird Dark Souls weiter über GfWL in vollem Umfang spielbar sein, versichert der Publisher dort. Darüber hinaus werden „Wege“ gesucht, um dies auch weiterhin gewährleisten zu können. Nähere Informationen sollen „in den kommenden Monaten“ folgen. Wann GfWL endgültig abgeschaltet wird, ist unklar. Gerüchten zufolge soll Microsoft am 1. Juli 2014 den Stecker ziehen. In diesem Zeitraum wird auch die Ankündigung eines Nachfolgers für den bei Spielern unpopulären DRM-Dienst erwartet.