5/5 Sapphire Vapor-X R9 290X im Test : 8 GB und 4 GB Grafikspeicher im Vergleich

, 101 Kommentare

Fazit

Was bringen acht Gigabyte Speicher auf einer Grafikkarte? Unser exklusiver Test der limitierten Radeon Vapor-X R9 290X Tri-X OC mit acht Gigabyte gewährt Einblicke.

Aktuell sind es ausgewählte Extremszenarien, in denen der doppelte Speicher den Unterschied macht. In lediglich zwei der getesteten Spiele, Company of Heroes 2 und Grid 2, entscheiden 8 GB zwischen spielbar und unspielbar. Wer kein Ultra HD (4K) nutzt oder nicht daran denkt, bei derart hohen Auflösungen die Qualitätseinstellungen voll aufzudrehen, muss an eine Investition zurzeit nicht denken. Aber es gibt sie, die Vorteile. Auch ohne den Einsatz fragwürdiger Textur-Mods.

Sapphire Radeon Vapor-X R9 290X Tri-X OC 4/8GB

Eine zusätzliche Überlegung wert ist die Grafikkarte in einem Multi-GPU-System. Im CrossFire-Modus sollte es mehr Spiele geben, in denen die 8-GB-Karte deutlich schneller und spielbare Frameraten erzielen kann. Überprüfen können wir das nicht – zwei Grafikkarten waren nicht zu bekommen. Und der Aufpreis von 200 Euro für den doppelten Speicher ist nicht zu verachten.

Von dem Duell 4 GB gegen 8 GB auf einer Radeon R9 290X abgesehen, präsentiert sich auch die Sapphire Radeon Vapor-X R9 290X Tri-X OC als eine sehr gute Grafikkarte. Nur der gegenüber dem kleineren Modell unter Last hörbar lautere Betrieb verwehrt ihr am Ende eine uneingeschränkte ComputerBase-Empfehlung. Ein weiterer Artikel wird alle Messwerte zur 4-GB-Version, also auch Testergebnisse in Full HD, nachliefern.

Für die Leihstellung der 8-GB-Variante bedanken wir uns beim exklusiven Verkäufer der Karte in Deutschland: Caseking.

Sapphire Radeon Vapor-X R9 290X Tri-X OC 4 GB
Produktgruppe Grafikkarten, 15.05.2014
  • Leistung Spiele++
  • GPU-Computing DC/OCL++
  • Bildqualität Features+
  • Lautstärke 2D/3D+ / O
  • Verbrauch 2D/3DO /
  • schnell genug für 2.560 × 1.600 und oft auch 5.760 × 1.080 sowie Ultra HD (4K)
  • AA/AF durchweg möglich
  • leise unter Windows
  • schaltet im 2D-Betrieb zwei der drei Lüfter ab
  • mit 4 GB großer Speicher
  • ZeroCore-Power-Feature
  • DirectX 11.2 – Tiled Resources Tier 2
  • hörbar unter Last
  • sehr hohe Leistungsaufnahme unter Last
Sapphire Radeon Vapor-X R9 290X Tri-X OC 8 GB
Produktgruppe Grafikkarten, 15.05.2014
  • Leistung Spiele++
  • GPU-Computing DC/OCL++
  • Bildqualität Features+
  • Lautstärke 2D/3D+ / O
  • Verbrauch 2D/3DO /
  • schnell genug für 2.560 × 1.600 und oft auch 5.760 × 1.080 sowie Ultra HD (4K)
  • AA/AF durchweg möglich
  • leise unter Windows
  • schaltet im 2D-Betrieb zwei der drei Lüfter ab
  • mit 8 GB riesiger Speicher
  • ZeroCore-Power-Feature
  • DirectX 11.2 – Tiled Resources Tier 2
  • hörbar unter Last
  • sehr hohe Leistungsaufnahme unter Last

Neben den Sapphire-Karten hat ComputerBase die folgenden Radeon-R9-290(X)-Partnerkarten getestet:

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

Auf der nächsten Seite: Anhang