Comand Online NTG 5 im Test : Multimedia von Mercedes-Benz kurz vor CarPlay

, 108 Kommentare
Comand Online NTG 5 im Test: Multimedia von Mercedes-Benz kurz vor CarPlay

Apple CarPlay und Google Android Auto stehen in den Startblöcken und wollen an den Grundfesten der Automobilindustrie rütteln: Unterhaltung und Konnektivität im PKW soll in die Hände der Big Player aus dem Silicon Valley übergehen, eigene Lösungen von Audi, BMW, Mercedes-Benz und Co. auf den zweiten Rang degradiert werden – das Smartphone steht im Mittelpunkt.

So unterschiedlich Apple und Google ihre Betriebssysteme iOS und Android auf Smartphones auch präsentieren, so ähnlich sind die Lösungsansätze beider Unternehmen für den PKW. Das Smartphone wird zum Rechner für das Automobil, auf dessen Bildschirm eine simplifizierte Variante des mobilen Betriebssystems abgebildet wird. Alle Dienste werden über das Telefon abgewickelt, die Bedienung kann aber weiterhin über die bereits verbauten Schalter und Touchscreens des Automobils erfolgen – das Telefon bleibt im Hintergrund die stumme Rechenzentrale und muss nach dem ersten Anschließen nicht mehr bedient werden.

Wer sich navigieren lassen möchte, nutzt dann Apple oder Google Maps; wer Musik hören möchte, landet bei Apple Musik oder Google Play Music; Sprache wird über Siri oder Google Now abgewickelt. Die Funktionen beider Systeme sind sehr ähnlich, viele unterscheiden sich nur durch ihren Namen und das Design. Auch Apps werden beide Systeme bieten, der Funktionsumfang ist also nicht ab Werk vorgegeben. Das können Spotify, WhatsApp oder auch Sport-Apps sein, die mit für den Straßenverkehr optimierten Apps im PKW präsent sind. Das funktioniert ähnlich wie bei den Wearables von Apple und Google: Nutzer müssen sich nicht explizit die CarPlay- oder Android-Auto-Version einer App besorgen, sondern in der regulären App ist eine Erweiterung für den PKW integriert, die einfach abgerufen wird.

Noch sind Apple CarPlay und Google Android Auto nicht ab Werk in Deutschland verfügbar, zumindest CarPlay kann aber bereits über Nachrüstsysteme von Alpine und Pioneer eingesetzt werden. ComputerBase interessiert wenige Wochen vor der erwarteten Markteinführung, was deutsche Automobilhersteller schon jetzt zu leisten im Stande sind, bevor CarPlay und Android Auto den Markt revolutionieren wollen. Was können PKW-Fahrer aktuell mit ihrem Smartphone im Automobil bewerkstelligen und wo hakt es noch? Braucht es Apple und Google überhaupt?

Auf der nächsten Seite: Comand Online NTG 5