E-Mail : Thunderbird 38 bringt wieder Leben in die Entwicklung

, 79 Kommentare
E-Mail: Thunderbird 38 bringt wieder Leben in die Entwicklung
Bild: Frank Kovalchek (CC BY 2.0)

Mit Thunderbird 38, das jetzt mit einem Monat Verspätung veröffentlicht wurde, kommt wieder Leben in die Entwicklung von Mozillas E-Mail-Client. Version 38.0.1 integriert den bisher nur als Erweiterung verfügbaren Kalender Lightning fest in den Client, Gmail wird mit OAuth2 unterstützt.

Bisher war es bei Aktualisierungen von Thunderbird unter Umständen recht knifflig, von Anfang an eine Version von Lightning zu finden, die die neue Version des E-Mail-Programms unterstützt. Diese Paarungsversuche fallen nun weg, da der Kalender fest in den Client integriert ist und somit die Abstimmung der Versionen vor der Veröffentlichung stattfindet.

Eine weitere Erleichterung stellt die Unterstützung von Gmail mit OAuth2-Authentifizierung dar. Bisher musste der Anwender jeweils den Zugriff auf eine „weniger sicherere Verbindung“ zulassen. Die Suchfunktion wurde dahingehend erweitert, dass nun die gleichzeitige Suche über mehrere Adressbücher unterstützt wird. Die Chatfunktion erlaubt jetzt neben Facebook Chat, Google Talk, Twitter, XMPP und IRC auch Verbindungen zu Yahoo Messenger. Zudem wurden viele Fehler beseitigt, wie die Release Note zeigt. Zur Erhöhung der Sicherheit wurde die Möglichkeit, Mails mittels SHA-1 zu signieren, entfernt.

Thunderbird 38 ist, wie auch die korrespondierende Firefox-Version ein ESR-Release, das für ein Jahr verlängerte Unterstützung genießt. Die neue Version lässt Hoffnung auf eine fortgesetzte Entwicklung mit weiteren neuen Funktionen aufkommen, nachdem Mozilla 2012 die Entwicklung aus Kostengründen auf Fehlerbereinigung und Sicherheitsupdates reduziert hatte. Mittlerweile gibt es aber eine Entwicklergemeinschaft von über 20 Menschen, die sich um Thunderbird kümmern. Ein Anreiz dazu sind nicht zuletzt die ständig steigenden Nutzerzahlen.

Weiteren Auftrieb erhält Thunderbird derzeit durch einen von Softmaker abgestellten Entwickler – Softmaker Office 2016 bietet einen integrierten Thunderbird. Während eines Google-Summer-of-Code-Projekts (GSoC) sorgt zudem FastMail für finanzielle Unterstützung bei der Integration von JMAP in Thunderbird.

Downloads

  • Mozilla Thunderbird

    4,6 Sterne

    Sehr guter E-Mail-Client mit IMAP-Unterstützung sowie Spam- und Phishing-Filter.

    • Version 45.5.1 Deutsch
    • Version 50.0 Beta 3 Deutsch