ViewSonic VX2475Smhl-4K : 24-Zoll-UHD-Monitor mit HDMI 2.0 für 449 Euro

, 47 Kommentare
ViewSonic VX2475Smhl-4K: 24-Zoll-UHD-Monitor mit HDMI 2.0 für 449 Euro
Bild: ViewSonic

ViewSonics erstmals auf der CES Anfang Januar gezeigter UHD-Monitor VX2475Smhl-4K mit einer nativen Auflösung von 3.840 × 2.160 Bildpunkten wird im Laufe des Junis den deutschen Handel erreichen. Das 24-Zoll-Gerät kann mit einer Auswahl aktueller Anschlussoptionen aufwarten und verfügt über ein SuperClear-PLS-Display.

PLS oder Plane-to-Line Switching ist eine von Samsung vorangetriebene Weiterentwicklung der IPS-Technik. Sie zeichnet sich durch eine höhere Transparenz aus, wodurch bei gleicher Helligkeit weniger Energie für die Hintergrundbeleuchtung notwendig ist. Das von herkömmlichen IPS-Panels bekannte Glitzern soll bei PLS-Panels nicht auftreten.

Die von IPS-Panels bekannte Blickwinkelstabilität bietet auch das mit einer Antiflimmerfunktion und einem Blaulichtfilter versehene PLS-Panel des VX2475Smhl-4K, sie beträgt horizontal und vertikal 178 Grad. ViewSonic gibt darüber hinaus eine hundertprozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums sowie eine für diesen Panel-Typ äußerst geringe Reaktionszeit von zwei Millisekunden (Grau-zu-Grau) an.

Als Anschlüsse hat ViewSonics UHD-Monitor neben je einem HDMI-2.0- und DisplayPort-1.2a-Anschluss, die die Übertragung des 2160p-Videosignals mit 60 Hertz unterstützen, auch noch einen MHL-2.0-/HDMI-1.4-Eingang, über den Inhalte von Smartphones und Tablets auf dem Monitor ausgegeben werden können, während zeitgleich der Akku geladen wird. Für die Ausgabe der Tonsignale stehen dabei 2-Watt-Lautsprecher zur Verfügung.

Mit diesen technischen Eckdaten sieht man den Monitor bei ViewSonic als eierlegende Wollmilchsau für den durchschnittlichen Heimanwender, der seinen Monitor zum Ansehen von hochauflösenden Filmen, zum Spielen sowie zur Bild- und Videobearbeitung nutzt, wobei die anwendungsspezifischen Voreinstellungen helfen sollen.

Der ViewSonic VX2475Smhl-4K wird im Laufe des Junis zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 449 Euro im Handel erhältlich sein. Damit wäre er nach aktuellem Stand eine der günstigsten Möglichkeiten, an einen UHD-Monitor mit HDMI-2.0-Schnittstelle zu kommen. Bislang werden im Handel erst acht derartige Monitore gelistet, von denen die meisten jedoch größer und teurer sind.