Boot Camp : Apple unterstützt nun auch Windows 10

, 27 Kommentare
Boot Camp: Apple unterstützt nun auch Windows 10
Bild: Apple

Mit Boot Camp 6 können auch Mac-Anwender nun Microsofts Windows 10 als Dual-Boot-Lösung parallel zu OS X installieren. Neben der Unterstützung des neuen Betriebssystems hat Apple darüber hinaus weitere Optimierungen an Boot Camp vorgenommen.

Mit Hilfe einer ausgiebigen Anleitungen zeigt Apple Mac-Nutzern, wie Windows 10 als Dual-Boot-Option auf einem Mac installiert werden kann. Wichtigste Voraussetzung ist eine 32- oder 64-Bit-Version von Windows 10, die als ISO-Datei auf einer DVD oder einem USB-Stick vorliegt.

Bei der Installation auf Mac-Systemen, die mit einem Fusion Drive ausgestattet sind, wird die Partition von Windows auf dem mechanischen Bereich des Laufwerks durchgeführt, was die Zugriffszeiten verschlechtert.

Die 64-Bit-Version von Windows 10 wird von zahlreichen Mac-System unterstützt, darunter auch Modelle, die Mitte 2012 auf den Markt gekommen sind:

  • MacBook Pro mit Retina-Display (13 Zoll, Ende 2012 bis Frühjahr 2015)
  • MacBook Pro mit Retina-Display (15 Zoll, Mitte 2012 bis Mitte 2015)
  • MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2012)
  • MacBook Pro (15 Zoll, Mitte 2012)
  • MacBook Air (11 Zoll, Mitte 2012 bis Frühjahr 2015)
  • MacBook Air (13 Zoll, Mitte 2012 Bis Frühjahr 2015)
  • MacBook mit Retina-Display (12 Zoll, Frühjahr2015)
  • iMac (Retina 5k, 27 Zoll, Ende 2014 bis Mitte 2015)
  • iMac (21.5 Zoll, Ende 2012 bis Mitte 2014)
  • iMac (27 Zoll, Ende 2012 bis Ende 2013)
  • Mac mini (Ende 2014)
  • Mac mini (Ende 2012)
  • Mac mini Server (Ende 2012)
  • Mac Pro (Ende 2013)

Gleichzeitig spielt Apple mit Boot Camp 6 auch neue Treiber ein, die eine Unterstützung der USB-3.0-Ports unter Windows ermöglichen. Darüber hinaus werden nun auch der DVD-Brenner Superdrive, die Eingabegeräte Magic Mouse und Magic Trackpad, der Kartenleser, Thunderbolt und der USB-Type-C-Port des MacBook 12 unterstützt.

Um Boot Camp 6 nutzen zu können, muss zunächst die ältere Version aufgespielt werden. Erst dann kann im Wege der Softwareaktualisierung die aktuelle Version eingespielt werden. Ein direkter Download von Boot Camp 6 ist derzeit noch nicht möglich.