4/5 GeForce GTX 980 Ti im Test : Neun Partnerkarten von Asus bis Zotac im Vergleichstest

, 139 Kommentare

Lautstärke & Temperatur

Lautstärke – Desktop
Angaben in dB(A)
    • EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0
      27,5
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming
      27,5
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming (Neues BIOS)
      27,5
    • Inno3D GTX 980 Ti iChill X3 AirBoss
      27,5
    • ASUS GeForce GTX 980 Ti Strix OC
      27,5
    • MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G
      27,5
    • Palit GeForce GTX 980 Ti Super Jetstream
      27,5
    • Zotac GeForce GTX 980 Ti AMP! Extreme
      27,5
    • King Mod Inno3D GTX 980 Ti
      29,5
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      30,0
    • KFA² GeForce GTX 980 Ti
      30,0

Abgesehen vom Nvidia-Referenzdesign schalten sämtliche Partnerkarten im Leerlauf die Lüfter ab – ein lautloser Betrieb ist somit problemlos möglich. Unter Last ändert sich diese Situation, da die mit einer TDP von 250 Watt angegebene GeForce 980 Ti allen Kühllösungen im Hochsommer schwer zu schaffen macht.

Spitzenreiter im Vergleich sind neben der außer Konkurrenz laufenden Wasserkühlung die Modelle von Inno3D und Palit, deren Lautstärke sich zumindest einigermaßen im Rahmen hält. Bereits deutlich hörbar sind die Grafikkarten von EVGA, Zotac und Asus. Das neue BIOS der Gigabyte GeForce GTX 980 Ti G1 Gaming macht sich nur wenig bemerkbar, aber immerhin fällt die Lautstärke etwas geringer aus. Enttäuschend ist das Abschneiden der MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G. Der relativ kurze Dual-Slot-Kühler zeigt sich mit der hohen Abwärme des Grafikchips überfordert.

Lautstärke – Last
Angaben in dB(A)
  • Cooler Master CM 690 III:
    • King Mod Inno3D GTX 980 Ti
      31,0
    • Inno3D GTX 980 Ti iChill X3 AirBoss
      34,5
    • Palit GeForce GTX 980 Ti Super Jetstream
      36,5
    • EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0
      41,0
    • Zotac GeForce GTX 980 Ti AMP! Extreme
      42,0
    • ASUS GeForce GTX 980 Ti Strix OC
      42,5
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming (Neues BIOS)
      45,0
    • MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G
      45,5
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming
      46,0
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      47,0
    • KFA² GeForce GTX 980 Ti
      47,0
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti (Max)
      50,5

Die mit dem größten Kühlkörper ausgestattete Zotac GeForce GTX 980 Ti AMP! Extreme kann sich hinsichtlich der Lautstärke nur im Mittelfeld der Tabelle platzieren – möglichst hohe Boost-Taktraten und geringe Temperaturen genossen bei der Abstimmung der Lüfter eine höhere Priorität. Erstaunlich: Die bereits relativ leise Palit GeForce GTX 980 Ti Super Jetstream besitzt bei den ermittelten Temperaturen noch einige Reserven, die sich für einen noch leiseren Betrieb nutzen lassen. Bereits am Limit agieren die Kühllösungen von Asus und MSI; letztere erreicht im Test mit angehobenem Power-Target und Temperaturlimit bereits 81 °C, was der Kühlapparat mit einer nochmals gesteigerten Lautstärke quittiert.

Temperatur (GPU) – Last
Angaben in °C
  • Cooler Master CM 690 III:
    • King Mod Inno3D GTX 980 Ti
      51
    • Zotac GeForce GTX 980 Ti AMP! Extreme
      68
    • Palit GeForce GTX 980 Ti Super Jetstream
      72
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming
      74
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming (Neues BIOS)
      76
    • Inno3D GTX 980 Ti iChill X3 AirBoss
      77
    • EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0
      78
    • MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G
      78
    • ASUS GeForce GTX 980 Ti Strix OC
      79
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      83
    • KFA² GeForce GTX 980 Ti
      83
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti (Max)
      84

Leistungsaufnahme

Die Ehrenrettung folgt für MSI im Bereich der Leistungsaufnahme. Sowohl im Leerlauf als auch unter Last kann sich die MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G in der Spitzengruppe festsetzen. Das veränderte BIOS der Gigabyte GeForce GTX 980 Ti G1 Gaming macht sich nur im Bereich der Lautstärke und der Temperaturen bemerkbar, Auswirkungen auf die Leistungsaufnahme gibt es keine. Mit der Palit GeForce GTX 980 Ti Super Jetstream benötigt das ComputerBase-Testsystem unter Last satte 40 Watt mehr als die MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G – trotz der besonders hohen Leistungsaufnahme arbeitet das Kühlsystem der Palit deutlich leiser bei niedrigen Temperaturen.

Leistungsaufnahme (PC-System)
Angaben in Watt (W)
  • Desktop:
    • MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G
      65
    • Zotac GeForce GTX 980 Ti AMP! Extreme
      66
    • Palit GeForce GTX 980 Ti Super Jetstream
      72
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      77
    • EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0
      77
    • Inno3D GTX 980 Ti iChill X3 AirBoss
      77
    • KFA² GeForce GTX 980 Ti
      77
    • ASUS GeForce GTX 980 Ti Strix OC
      77
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming
      79
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming (Neues BIOS)
      79
    • King Mod Inno3D GTX 980 Ti
      82
  • Last:
    • KFA² GeForce GTX 980 Ti
      352
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      353
    • King Mod Inno3D GTX 980 Ti
      370
    • MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G
      376
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti (Max)
      379
    • EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0
      381
    • Zotac GeForce GTX 980 Ti AMP! Extreme
      398
    • ASUS GeForce GTX 980 Ti Strix OC
      403
    • Inno3D GTX 980 Ti iChill X3 AirBoss
      406
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming
      415
    • Gigabyte GTX 980 Ti G1 Gaming (Neues BIOS)
      415
    • Palit GeForce GTX 980 Ti Super Jetstream
      416

Auf der nächsten Seite: Fazit