Vodafone : AVM Fritz!Box 7490 löst EasyBox 904 xDSL ab

, 116 Kommentare
Vodafone: AVM Fritz!Box 7490 löst EasyBox 904 xDSL ab
Bild: AVM

Als sogenannten Premium-Router bietet Vodafone für seine DSL-Verträge in Zukunft nicht mehr das eigene Produkt EasyBox 904 xDSL an, sondern wechselt zum deutschen Hersteller AVM und bietet das aktuelle Flaggschiff Fritz!Box 7490 an.

Vodafone unterscheidet bei seinen DSL-Verträgen in zwei Router-Klassen. Für einmalig 1 Euro erhalten Neukunden bei Abschluss eines Vertrags die EasyBox 804, die Vodafone beim taiwanischen Fertiger Sercomm bauen lässt. Auch Netgear lässt zum Beispiel bei Sercomm Netzwerk-Produkte fertigen.

Als Premium-Alternative für einmalig 39,90 Euro bietet Vodafone mit Vertragsabschluss die EasyBox 904 xDSL an. Abgesehen von der ISDN-Fähigkeit und einem dritten Anschluss für analoge Telefone ist diese EasyBox aber mittlerweile dem Basismodell unterlegen. Der EasyBox 904 xDSL fehlt zum Beispiel WLAN nach schnellem ac-Standard. Andere Funktionen wie 4 × Gigabit-Ethernet, zwei USB-2.0-Anschlüsse, IPTV oder VDSL-Vectoring werden auch vom kleinen Modell unterstützt. Der Wechsel zum teureren Modell ist so kaum sinnvoll.

Deshalb steht ab 1. September für Neukunden als Alternative zur EasyBox 804 die Fritz!Box 7490 zum Preis von 49,90 Euro zur Auswahl. Auch Vodafone-Kunden, die den Wechsel von ADSL zu VDSL innerhalb des Konzerns planen, sollen die Fritz!Box 7490 zu diesem Preis erhalten. Die Fritz!Box 7490 unterstützt schnelles VDSL-Vectoring, WLAN-ac, ISDN und hat zwei USB-3.0-Anschlüsse, 4 × Gigabit-Ethernet sowie eine integrierte DECT-Station.

Update 16:39 Uhr  Forum »

Aufgrund von Nachfragen im Forum hat ComputerBase bei Vodafone bezüglich eines Gerätewechsels für Bestandskunden nachgefragt. Thorsten Hoepken, unter anderem Pressesprecher für das Privatkundengeschäft, erklärt, dass Bestandskunden, die keinen technischen Grund haben, die Hardware zu wechseln (also im Gegensatz zu Wechslern von ADSL zu VDSL), die Fritz!Box 7490 unsubventioniert für einmalig 199,99 Euro beziehen können. Mit diesem Preis orientiert sich Vodafone an den Preisen der großen Händler aus dem Preisvergleich.