CoD Black Ops III : Alle Missionen sind vom Start weg freigeschaltet

, 39 Kommentare
CoD Black Ops III: Alle Missionen sind vom Start weg freigeschaltet
Bild: Activision

Die Idee, Spielern alle Freiheiten zu geben, will Treyarch mit der Kampagne von Call of Duty: Black Ops 3 auf ungewohnte Weise interpretieren: Die Entwickler geben keine feste Reihenfolge der einzelnen Missionen und Karten vor – wer mag, kann direkt zum Endgegner springen.

Im Gespräch mit Eurogamer nannte Jason Blundell, bei Treyarch als Director of Campaign für die Einzelspieler-Inhalte zuständig, eine lineare Progression durch die Missionen eine „archaische Mentalität“, die aus der Urzeit der Videospiel-Entwicklung mitgeschleppt werde. Das nun ersonnene System, welches bereits nach dem ersten Spielstart Zugang zu jeder einzelnen Mission erlaubt, gebe Nutzern dagegen die „Flexiblität, Inhalte zu konsumieren wie sie wollen“.

Die Geschichte entfalte wie bei Büchern oder Filmen ihre Wirkung allerdings erst, wenn die Level in der richtigen Reihenfolge gespielt werden, so Blundell. Wer direkt zur letzten Mission springt, erhalte folglich nicht das selbe Erlebnis wie jemand, der den klassischen Weg gehe. Spoiler ließen sich ohnehin nicht vermeiden, da wenige Stunden nach Verkaufsstart komplette Speedrun-Durchläufe auf Videoportalen einsehbar seien; derart betrachtet zieht Treyarch nach Darstellung von Blundell, der Call of Duty wie Serien und Sendungen um knappe Freizeit der Nutzer konkurrieren sieht, lediglich die Konsequenz aus dem bereits existierenden Nutzungsverhalten. Nach Wunsch in Missionen zu springen gebe Spielern die Möglichkeit, gezielt Wunschinhalte zu konsumieren - was auch durch den kooperativen Ansatz der Kampagne von Bedeutung wird. Neu ist die Idee indes nicht: Schon das Rennspiel Forza 5 (2013) verzichtet auf eine feste Progression in einem vorgegebenen Rahmen.

When Netflix release House of Cards and do all the episodes, does everyone just jump to the end and go and play the last episode? Sure you can. But it's about the journey, though, right?

Jason Blundell

Call of Duty: Black Ops 3 erscheint am 6. November 2015 für Windows, die Xbox One und 360 sowie die PlayStation 4 und PlayStation 3. Auf Spielkonsolen der letzten Generation wird lediglich der Mehrspieler-Teil des Shooters verkauft, als Ersatz für den Einzelspieler-Modus liegt ein Download-Coupon für den ersten Teil der Black-Ops-Triologie bei.