LaCie 12big Thunderbolt 3 : RAID-Speicherriese mit 96 TByte und 2.600 MB/s

, 69 Kommentare
LaCie 12big Thunderbolt 3: RAID-Speicherriese mit 96 TByte und 2.600 MB/s
Bild: LaCie

Mit zwölf 8-TB-Festplatten im RAID-Verbund liefert der Desktop-Speicher LaCie 12big nicht nur jede Menge Speicherplatz, sondern auch hohe Transferraten. Laut Hersteller können im RAID 0 bis zu 2.600 MB/s erreicht werden, möglich macht dies die externe Schnittstelle Thunderbolt 3.

Enterprise-HDDs im RAID

Als Premium-Marke von Seagate verbaut LaCie selbstverständlich Festplatten aus eigenem Hause, die mit 7.200 U/min bereits zur höheren Leistungsklasse zählen. Doch erst im RAID-Verbund, wenn Zugriffe auf alle Laufwerke verteilt werden, sind derart hohe Übertragungsraten möglich – bei RAID 5 sollen immerhin noch 2.400 MB/s möglich sein. Natürlich muss dafür auch das Quell- respektive Ziellaufwerk entsprechend schnell arbeiten, übertrifft die Leistung doch selbst manche PCIe-3.0-x4-SSD. Die Festplatten werden als Enterprise-Modelle mit 8 TByte, 256 MB Cache, 7.200 U/min und einer Eignung für den Dauerbetrieb (24/7) beschrieben und sollen auch für den Betrieb in 16-Bay-Systemen geeignet sein.

Vier Lüfter kühlen zwölf HDDs

Im 161 × 447 × 237 mm (B×H×T) großen Aluminium-Gehäuse des an einen Mini-Tower erinnernden 12big verhindern vier temperaturgesteuerte Lüfter eine Überhitzung des Festplattenverbunds. LEDs an der Vorderseite informieren den Anwender über den Laufwerksstatus. Der Verbindung mit dem Computer erfolgt über Thunderbolt 3 mit voller Geschwindigkeit oder USB 3.1 mit geringerer Geschwindigkeit. Ein USB-Typ-C-Kabel gehört ebenso zum Lieferumfang wie ein Adapter auf USB Typ A für USB-Ports älteren Standards. Die Stromversorgung übernimmt ein 400-W-Netzteil.

96 TByte schneller Speicher für Video-Profis

Der vergleichsweise riesige Speicherplatz und die hohen Übertragungsraten sollen laut LaCie vor allem Arbeiten mit hochauflösendem Videomaterial vereinfachen: „... unterstützt die LaCie 12big Video-Profis dabei, das hohe Datenaufkommen von 4-, 5- und 6K-Aufnahmen effizient zu managen“, heißt es im Pressetext. Gegenüber bisher erhältlichen Desktop-Speicherlösungen mit 64 TByte wird in der Spitze 50 Prozent mehr Speicherplatz geboten. Die Software RAID Manager unterstützt bei der Errichtung und Überwachung des RAID-Verbunds.

Das LaCie 12big soll im Sommer in drei Varianten mit Kapazitäten von 48, 72 und 96 TByte erhältlich sein. Preisempfehlungen wurden nicht ausgesprochen. Mehr Details zur Technik liefern die Produktseiten.