10/10 AiO-Wasserkühlungen im Test : Kompakte Waküs von Arctic, Cryorig, Enermax und Lepa

, 121 Kommentare

Fazit

Jede Wasserkühlung in diesem Test hat ihre Stärken und Schwächen. Kein Kandidat erfüllt alle Ansprüche so perfekt, dass er die uneingeschränkte Empfehlung der Redaktion erhält – Käufer müssen immer Abstriche in Kauf nehmen. Einen Sieger gibt es trotzdem.

Ein Vorteil, den alle Flüssigkühler mitbringen, ist die RAM-Kompatibilität. Um den Luftkühler Noctua NH-D15 im Testsystem unterzubringen, mussten zwei der fünf Zentimeter hohen RAM-Module entfernt werden. Die Kompaktwasserkühlungen kennen hier keine Einschränkungen.

Arctic Liquid Freezer

Der Arctic Liquid Freezer liefert eine beeindruckende Vorstellung ab und geht als Sieger aus diesem Vergleich. Er kombiniert eine hervorragende Kühlleistung auf dem Testsystem mit dem niedrigsten Preis im Testfeld. Die Serienlüfter sind für einen sinnvollen Drehzahlbereich ausgelegt und beim Preis des Liquid Freezer kann über ein leises Laufgeräusch hinweggesehen werden. Eine uneingeschränkte Empfehlung bleibt dieser Kühlung nur durch die immer wahrnehmbare Pumpe versagt. Wer sich an dem Pumpengeräusch nicht stört, erhält mit dem Liquid Freezer aber eine sehr gute AiO zu einem guten Preis. Es sollte allerdings im Voraus abgemessen werden, ob der Radiator mit beidseitig bestückten Lüftern in das Gehäuse passt.

Arctic Liquid Freezer (240)
Produktgruppe AiO-Kühlungen, 19.05.2016
  • Kühlleistung++
  • LüfterO
  • Pumpe O
  • Montage+
  • Ausstattung+
  • Sehr gute Kühlleistung bei akzeptabler Lautstärke
  • Gut gewähltes Drehzahlintervall der Lüfter
  • Preis-/Leistung
  • Pumpe bei geschlossenem Gehäuse wahrnehmbar
  • Pumpe nicht sinnvoll drosselbar

Cryorig A40 Ultimate

Auch Cryorig zeigt mit der A40 Ultimate eine gelungene Kühlung. Die Serienlüfter weisen nahezu keine Laufgeräusche auf und die Pumpe bleibt wie die des Liquid Freezer zwar konstant hörbar, aber in einem akzeptablen Rahmen. Die Kühlleistung ist bei angenehmen 800 U/min die zweitbeste im Test und mit dem Zusatzlüfter werden die Spannungswandler auf dem Mainboard effektiv gekühlt. Cryorig verweigert dem Kunden die Möglichkeit einer Pumpenregelung – auch wenn nach dem Test der baugleichen Pumpe im Liquid Freezer nachvollziehbar ist wieso. Problematisch an der A40 Ultimate ist der Preis: Fast 30 Euro Aufpreis zum Liquid Freezer sind angesichts des gleichen Grundgerüsts viel.

Cryorig A40 Ultimate
Produktgruppe AiO-Kühlungen, 19.05.2016
  • Kühlleistung+
  • Lüfter+
  • Pumpe O
  • Montage+
  • AusstattungO
  • Kühlleistung bei maximaler Drehzahl
  • Zusatzlüfter sorgt für effektive Kühlung der Spannungswandler
  • Lautstärke bei maximaler Drehzahl
  • Pumpe bei geschlossenem Gehäuse wahrnehmbar
  • Pumpe nicht drosselbar

Enermax Liqmax II

Der Liqmax II von Enermax sorgt für gemischte Gefühle. Die Kühlleistung ist solide, aufgrund des sehr schmalen Radiators aber nicht überragend. Dafür sorgt der schlanke Wärmetauscher für eine hohe Kompatibilität. Die Pumpe ist ungedrosselt unangenehm laut, doch dem kann der Käufer hier problemlos abhelfen. Die Kühlung arbeitet auch mit gedrosselter Pumpe noch effektiv. Die Serienlüfter des Liqmax II sind hingegen eine Enttäuschung: Das permanente Klackern auch bei minimaler Drehzahl nervt.

Enermax Liqmax II (240)
Produktgruppe AiO-Kühlungen, 19.05.2016
  • KühlleistungO
  • Lüfter
  • Pumpe O
  • Montage+
  • AusstattungO
  • Hohe Kompatibilität
  • Pumpe kann sinnvoll gedrosselt werden
  • Pumpe ungedrosselt zu laut
  • Serienlüfter zu laut

Lepa EXllusion 240

Das Ergebnis der EXllusion ist trotz guter Grundvoraussetzungen nicht überzeugend. Mit den besten Rahmenbedingungen aller Kandidaten im Test – hochwertig wirkende Verarbeitung, sehr gut drosselbare Pumpe, modularer Kühlkreislauf und gute Serienlüfter – kann die Kühlung dennoch ihren Einsatzzweck nicht optimal erfüllen: Sie kühlt im Serienzustand für ihre Radiator- und Preisdimensionierung zu schlecht. ComputerBase hat daraufhin von Lepa ein zweites Testmuster erhalten. Dieses kühlt nur wenig besser und kam mit einem defekten Lüfter in der Redaktion an. Ein Montagsmodell kann vorkommen – im Falle eines Problems wie dem defekten Lüfter verspricht Lepa, dass Kunden mit einem unverzüglichen und kostenlosen Ersatz rechnen können. Der Hersteller gelobt außerdem Besserung bei der Qualitätskontrolle. Eine Empfehlung kann der EXllusion aufgrund der schwachen Kühlleistung nicht vergeben werden.

Lepa EXllusion 240
Produktgruppe AiO-Kühlungen, 19.05.2016
  • Kühlleistung
  • Lüfter+
  • Pumpe +
  • MontageO
  • Ausstattung+
  • Hervorragend drosselbare Pumpe
  • Erweiterbares System
  • Kühlleistung
  • Pumpe ungedrosselt zu laut
  • Qualitätskontrolle

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.