Intel Kaby Lake : Zur Computex gezeigt, Produktionsstart in Kürze

, 35 Kommentare
Intel Kaby Lake: Zur Computex gezeigt, Produktionsstart in Kürze

In der Intel-Keynote hatte der neue Chef der Client-Sparte Neuigkeiten sowohl zu Kaby Lake als auch Apollo Lake zu vermelden. Beide neuen Produktlösungen sollen in Kürze in die Massenproduktion gehen, über 400 Design Wins sind bereits für den Herbst angepeilt. Ein lauffähiges Kaby-Lake-Notebook wurde vorgeführt.

Navin Shenoy, der neue Chef der Client Computing Group, erklärte im Rahmen der Computex 2016, dass sowohl die siebte Core-Prozessorgeneration mit dem Codenamen Kaby Lake als auch die neuen Atom-Prozessoren, für die der Codename Apollo Lake steht, im Zeitplan liegen und im Herbst vorgestellt werden sollen. Die Massenproduktion soll laut Shenoy „später im Quartal“ hochgefahren werden – das zweite Quartal hat bekanntlich nur noch vier Wochen.

Diese Aussage deckt sich mit alten durchgesickerten Präsentationen, die von einem Produktionsstart im Juni sprachen und die entsprechenden Vorstellungen der Produkte zum Ende des dritten Quartals zeigten. Zur IFA 2016 dürfte es die ersten Produkte geben, an gleicher Stelle wurde im letzten Jahr die Skylake-Familie vorgestellt.

Navin Shenoy mit Kaby-Lake-Notebook
Navin Shenoy mit Kaby-Lake-Notebook

Samples gibt es aber bereits eine Menge, jeder große OEM-Hersteller bereitet den Start bereits vor. Entsprechend waren vor Wochen schon erste Ergebnisse bekannt geworden, mehr als 400 Design Wins, die in der Regel für ein Notebook/Tablet stehen, sollen als neue Lösungen im Herbst verfügbar sein. Ein entsprechendes Modell zeigte Shenoy zur Messe.

Apollo Lake folgt Kaby Lake im Schatten

Im Fahrwasser der Core-Familie werden auch die neuen Atom-Prozessoren von der Leine gelassen. Die Neulinge mit dem Codenamen Apollo Lake erhalten die bereits aktuell genutzten Prozessorkerne Airmont in Form einer leichten Überarbeitung, die Bezeichnung wechselt dementsprechend zu Goldmont. Die größte Neuheit liegt aber an anderer Stelle, denn die überarbeiteten CPU-Kerne werden mit einer neuen Grafikeinheit kombiniert, die dem technischen Stand der Skylake-Generation, Gen9, entspricht. Im Vollausbau sollen dort 18 Execution Units zur Verfügung stehen, die HD 520 als aktuelle Skylake-Mainstream-Grafik hat 24 EUs.

Intel Apollo Lake und Kaby Lake
Intel Apollo Lake und Kaby Lake