BioShock: The Collection : Shooter-Trilogie erscheint als Remastered-Version

, 107 Kommentare
BioShock: The Collection: Shooter-Trilogie erscheint als Remastered-Version
Bild: 2K Games

Nach zahlreichen glaubwürdigen Gerüchten und der kurzzeitigen Listung auf der 2K-Homepage kündigt der Publisher nun an, was längst bekannt ist: Die Ego-Shooter BioShock 1, BioShock 2 und BioShock Infinite erscheinen in überarbeiteter Form inklusive sämtlicher DLCs als Bundle.

Erscheinen wird BioShock: The Collection am 16. September 2016 zum Preis von rund 60 Euro auf der Xbox One, PlayStation 4 sowie als rein digitale Version auf dem PC. Während auf Spielkonsolen alle drei Titel an die Rechenleistung der aktuellen Modelle angepasst werden, müssen Käufer auf dem PC mit „Remastered“-Versionen der ersten beiden Titel vorlieb nehmen. Der Grund ist einfach: BioShock Infinite „entspricht bereits den Standards von Current-Gen-Konsolen und läuft flüssig mit hohen Grafikeinstellungen“, erklärt 2K Games. Anwender, die BioShock 1 und 2 sowie Minerva's Den auf Steam bereits besitzen, erhalten die überarbeiteten Versionen ihrer Spiele zudem kostenfrei.

Wie sich die visuelle Überarbeitung der Spiele, mit der Blind Squirrel Games beauftragt wurde, auswirkt, verriet der Publisher jedoch nicht. Alle Spiele sollen jedoch „besser als jemals zuvor“ aussehen. Verzichtet werden muss allerdings auf den Mehrspieler-Teil von BioShock 2, der in der Remaster-Version nicht zur Verfügung steht. Zudem wird das Bundle mit der Videoreihe „Director’s Commentary: Imagining BioShock“ ausgeliefert, in der Ken Levine zu Wort kommt.

BioShock – The Collection Ankündigungstrailer