Crimson 16.7.1 : AMD veröffentlicht Stromspar-Treiber für Radeon RX 480

, 290 Kommentare
Crimson 16.7.1: AMD veröffentlicht Stromspar-Treiber für Radeon RX 480

Am Abend hat AMD wie versprochen den Crimson 16.7.1 mit einem Software-Fix für die Probleme bei der Stromversorgung der neuen Radeon RX 480 über den PCI-Express-Slot veröffentlicht. Gleichzeitig behebt der Treiber weitere kleine Probleme, die mit dem offiziellen Starttreiber aufgetreten sind.

Der Treiber enthält genau die versprochenen Änderungen. So wird der PCIe-Slot im Normalbetrieb entlastet, parallel dazu ein Kompatibilitätsmodus angeboten, der die gesamte Leistungsaufnahme reduziert, während die Performance nur minimal sinkt. Um dies auszugleichen gibt es Anpassungen in diversen Titeln, um so die Leistung wieder auf den Stand 0 zu hieven.

  • The Radeon™ RX 480’s power distribution has been improved for AMD reference boards, lowering the current drawn from the PCIe bus.
  • A new “compatibility mode” UI toggle has been made available in the Global Settings menu of Radeon Settings. This option is designed to reduce total power with minimal performance impact if end users experience any further issues. This toggle is “off” by default.
  • Performance improvements for the Polaris architecture that yield performance uplifts in popular game titles of up to 3% [1]. These optimizations are designed to improve the performance of the Radeon™ RX 480, and should substantially offset the performance impact for users who choose to activate the "compatibility" toggle.

(1) Based on data running 'Total War: Warhammer', ultra settings, 1080p resolution. Radeon Software 16.6.2 74.2FPS vs Radeon Software 16.7.1 78.3FPS; Metro Last Light, very high settings, 1080p resolution, 80.9FPS vs 82.7 FPS. Witcher 3, Ultra settings, 1440p, 31.5FPS vs 32.5, Far Cry 4, ultra settings, 1440p, 54.65FPS vs 56.38FPS, 3DMark11 Extreme, 22.8 vs 23.7 System config: Core i7-5960X, 16GB DDR4-2666MHz, Gigabyte X99-UD4, Windows 10 64-bit. Performance figures are not average, may vary from run-to-run.

Radeon Software Crimson Edition 16.7.1 Highlights

An erster Stelle der behobenen Probleme steht zudem der Bug mit der PCI-Express-Bandbreite, der beim Treiber 16.6.2 auftrat. Mit diesem Treiber haben viele Redaktionen getestet, ComputerBase hatte jedoch bereits eine neuere Variante, in der dieses Problem behoben war – heraus kamen je nach Spiel 0 bis 5 Prozent Leistungsunterschied, im Mittel über 22 Spiele unseres großen Testparcours waren es rund 1,5 Prozent. Bei den Vergleichstests der nächsten Tage muss deshalb exakt darauf geachtet werden, welche Treiberversion zum Einsatz kommt. Da AMD den neuen Treiber vorab nicht zur Verfügung gestellt hat, konnten keine unabhängigen Tests erfolgen. Diese werden in den kommenden Stunden/Tagen nachgeholt – je nachdem was in ersten Kurztests zum Vorschein kommt.

Der Treiber ist wie üblich neben der RX 480 auch für alle anderen aktuellen AMD-Grafikkarten freigegeben. Alle weiteren Details enthalten die Release Notes, den Download gibt es wie üblich aus dem ComputerBase-Archiv.

Update 21:21 Uhr  Forum »

Erste Tests von PCPerspective und THG zeigen, dass sich die Leistungsaufnahme über den PCI-Express-Slot um bis zu zehn Watt absenkt und damit exakt in den grünen Bereich fällt. Im Gegenzug wird der für eigentlich 75 Watt ausgelegte 6-Pin-Stromstecker mit bis zu 93 Watt belastet. In beiden Tests wurde unterm Strich eine minimal erhöhte Leistungsaufnahme der Karte von bis zu 168 Watt ohne größere Performanceverluste gemessen.

Leistungsaufnahme mit neuem AMD-Treiber
Leistungsaufnahme mit neuem AMD-Treiber (Bild: THG)

Downloads

  • AMD Crimson Edition

    4,4 Sterne

    AMD Crimson (ehemals: AMD Catalyst) ist der Treiber für alle Radeon-Grafikkarten.

    • Version 16.9.2 WHQL Deutsch
    • Version Beta 16.11.5 Hotfix Deutsch
    • +4 weitere