1 Mrd. Geräte bis 2018 : Microsoft gibt Verbreitungsziel von Windows 10 auf

, 197 Kommentare
1 Mrd. Geräte bis 2018: Microsoft gibt Verbreitungsziel von Windows 10 auf
Bild: Microsoft

Microsoft hat sich offiziell von seinem Ziel verabschiedet, Windows 10 Mitte 2018 auf 1 Milliarde Geräte installiert zu haben. Als Grund gibt Microsoft den neuen „Fokus“ im Smartphone-Geschäft an. Ein neues Ziel nennt Microsoft nicht.

Microsoft hatte zum Start seines Betriebssystems vorausgesagt, dass Mitte 2018 rund 1 Milliarde Desktops, Notebooks, Tablets, Spielekonsolen und Telefone eine Version von Windows 10 installiert haben werden. Seitdem lief es jedoch gerade mit den Telefonen alles andere als rund. Ende Mai 2016 strich Microsoft weitere 1.850 Arbeitsplätze in der Smartphone-Hardware-Sparte. Es war die dritte Entlassungswelle in diesem Bereich. Von den 32.000 Mitarbeitern, die Microsoft durch den Kauf von Nokias Sparte für Smartphones, Feature-Phones und Tablets im Jahr 2013 übernommen hatte, fielen seit der Übernahme fast 27.000 weg.

Das stark zusammengestrichene Geschäft mit Smartphones – Microsoft nennt es beschönigend „fokussiert“ – ist auch der Grund, wieso 1 Milliarde Windows-10-Geräte nun ein doch zu ambitioniertes Ziel waren. Dies geht aus einem offiziellen Microsoft-Statement hervor, das ZDNet vorliegt.

Aktuell ist Windows 10 auf 350 Millionen Geräten installiert. Am 29. Juli 2016 endet Microsofts Angebot, kostenlos auf Windows 10 upzugraden.