CF791 & CFG70 : Spezifikationen zu Samsungs Quantum-Dot-Monitoren

, 46 Kommentare
CF791 & CFG70: Spezifikationen zu Samsungs Quantum-Dot-Monitoren
Bild: Samsung

Die Monitore CF791 und CFG70 hatte Samsung bereits zuvor angekündigt. Jetzt liegen mehr Details zu den technischen Daten vor. Der CF791 löst mit 3.440 × 1.440 Pixeln auf 34 Zoll auf, den CFG70 gibt es mit 24 und 27 Zoll und Full HD. Allen gemein ist ein VA-Panel, eine gekrümmte Bildfläche (curved) sowie die Quantum-Dot-Technik.

Samsung kündigt die Gaming-Monitore für die in wenigen Tagen startende IFA 2016 in Berlin an, auf der die Neulinge ausgestellt werden. US-Medien liegt ein Datenblatt des Herstellers vor, das nicht nur die Spezifikationen, sondern auch die Preisempfehlungen für den US-Markt enthüllt.

Samsung C34F791 Samsung C24FG70 Samsung C27FG70
Diagonale 34 Zoll 24 Zoll 27 Zoll
LCD-Panel VA, Curved (1,5 m) VA, Curved (1,8 m)
Backlight LED
Auflösung 3.440 × 1.440 (100 Hz) 1.920 × 1.080 (144 Hz)
FreeSync/G-Sync FreeSync
Seitenverhältnis 21:9 16:9
Kontrast (statisch) 3.000:1 ? ?
Helligkeit max. 250 cd/m² ?
Farbtiefe 16,7 Mio. Farben (8 Bit) ?
Farbraum sRGB: 125 %
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Reaktionszeit 4 ms (Grau-zu-Grau) 1 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge 2 × HDMI, 1 × DisplayPort
Audio Kopfhörerausgang, Lautsprecher (2 × 7 W) Kopfhörerausgang
USB 2 Ports
Ergonomie Display neigbar, höhenverstellbar, schwenkbar? Display neigbar, höhenverstellbar, schwenkbar, Pivot
Leistungsaufnahme Betrieb: ? W (typ.), Standby: ? W
Sonstiges Quantum Dots Quantum Dots, Arena Lighting, Gaming UX
Preis (UVP) 1.209 € 449 € 499 $
Verfügbarkeit Q4 2016 Mitte Oktober Q4 2016

Alle unterstützen FreeSync

Zum CF791 bzw. C34F791 sowie dem 24-Zoll-Modell (C24FG70) der CFG70-Reihe lagen bereits einige Details vor, über die ComputerBase bereits berichtet hatte. Zum CFG70 mit 27 Zoll, der dem Namensschema folgend C27FG70 heißen sollte, gibt es erst jetzt nähere Details. Dabei gibt es eine Überraschung: Wie die anderen Modelle wird auch der 27-Zoll-Monitor AMD FreeSync über HDMI unterstützen. Samsung hatte zuvor FreeSync für das 24-Zoll-Modell und G-Sync für die 27-Zoll-Version angeführt. Ob zusätzlich dennoch eine G-Sync-Version erscheinen wird, gilt es abzuwarten.

VA mit kurzer Reaktionszeit

Für den C24FG70 und C27FG70 nennt Samsung trotz der potentiell langsameren VA-Panel-Technik eine kurze Reaktionszeit von nur einer Millisekunde beim Grauwechsel. Dies sowie die Bildwiederholrate von 144 Hz sind für ein VA-Panel ungewöhnlich. Die VA-Technik sorgt zudem für ein hohes Kontrastverhältnis. Der größere CF791 arbeitet laut Datenblatt mit vier Millisekunden.

Quantum Dots für mehr Farben

Bei allen Neulingen setzt Samsung sogenannte Quantum Dots (Quantenpunkte) ein. Die Nanopartikel sorgen für einen größeren Farbumfang, der für mehr als nur den sRGB-Farbraum ausreichen soll.

Scharfe Kurven

Je kleiner der Wölbungsradius, desto größer die Krümmung der Bildfläche. Beim CF791 besitzt der Radius nur 1,5 Meter, weshalb Samsung vom derzeit „am meisten gewölbten Gaming-Monitor“ spricht. Auch die CFG70-Serie ist mit 1,8 Meter Radius vergleichsweise stark gekrümmt, doch gibt es inzwischen diverse Modelle mit diesem Wölbungsgrad. Das Curved-Design soll für mehr Immersion in Spielen sorgen.

Preise und Verfügbarkeit

Den C24FG70 hatte Samsung für Mitte Oktober zur unverbindlichen Preisempfehlung von 449 Euro angekündigt. Zu den anderen Modellen fehlt noch der genaue Termin. In den USA soll der CF791 999 US-Dollar kosten, für den C27FG70 werden 499 US-Dollar angeführt. Nachtrag: Der CF791 bzw. C34F791 soll Anfang Dezember zur unverbindlichen Preisempfehlung von 1.209 Euro in Deutschland erhältlich sein.