Fallout 4 & Skyrim : Mod-Unterstützung und 4K auf der PlayStation 4

, 51 Kommentare
Fallout 4 & Skyrim: Mod-Unterstützung und 4K auf der PlayStation 4
Bild: Bethesda

Nachdem die Mod-Unterstützung für Fallout 4 und Skyrim auf der PlayStation im September nach Unstimmigkeiten mit Sony zunächst gestrichen wurde, folgt nun die Kehrtwende. Beide Spiele werden Mod-Unterstützung erhalten. Auf der PlayStation 4 Pro wird darüber hinaus in beiden Spielen auch die Wiedergabe in 4K unterstützt.

Externe Inhalte können nicht genutzt werden

Um die Mod-Unterstützung nun doch auch auf der PlayStation 4 anbieten zu können, hat Bethesda mit Sony zusammengearbeitet. Es gibt jedoch Einschränkungen: Mit Hilfe des Creation Kit (Direktdownload) können nur Spielinhalte (Texturen, Modelle, etc.) bearbeitet und für eigene Mods genutzt werden, die das Spiel bereits enthält. Externe Inhalte können dagegen nicht hochgeladen werden. Dies ist offensichtlich die Bedingung, unter der Sony die Mod-Unterstützung genehmigt hat. Mit einem Bethesda-Account werden sich die angebotenen Mods direkt aus dem Spiel heraus durchsuchen und ausprobieren lassen.

4K auf der PlayStation 4 Pro

Den Anfang macht die Skyrim Special Edition, die am 28. Oktober für die PlayStation 4 erscheint. Sie wird darüber hinaus auf der PlayStation 4 Pro natives 4K unterstützen. Mit drei Bildern in nativer Auflösung (PNG-Bilder in voller Auflösung als Download) gibt Bethesda einen ersten Eindruck davon, was für eine Grafik die Spieler auf der kommenden Konsole erwarten können.

Fallout 4 soll folgen

Nach dem Abschluss der Arbeiten an der Skyrim Special Edition werden die Entwickler sich die PlayStation-4-Version von Fallout 4 vornehmen. Ein Update soll auch dem postapokalyptischen Rollenspiel Mod-Unterstützung und eine verbesserte Grafik auf der PlayStation 4 Pro spendieren. Neben nativer 4K-Unterstützung sind eine verbesserte Beleuchtung und aufgebohrte Grafikeffekte angedacht.