Nvidia Quartalszahlen : Pascal sorgt für Power-Quartal mit Rekordzahlen

, 173 Kommentare
Nvidia Quartalszahlen: Pascal sorgt für Power-Quartal mit Rekordzahlen
Bild: Nvidia

Nvidia lässt es auch im dritten Quartal des Wirtschaftsjahres 2017 krachen und schließt die letzten drei Monate mit Rekordumsatz und Rekordgewinn ab. Keine Sparte des Unternehmens schwächelt derzeit, es gibt massive Zuwächse in allen Bereichen.

54 Prozent höherer Umsatz

54 Prozent mehr Umsatz und 120 Prozent mehr Reingewinn: Mit diesen imposanten Zuwächsen schließt Nvidia das dritte Quartal 2017 ab. Der Umsatz liegt für die letzten drei Monate bei 2,004 Milliarden US-Dollar, ausgehend von 1,305 Milliarden US-Dollar vor einem Jahr und 40 Prozent mehr als noch im zweiten Quartal 2017. Die Bruttomarge des dritten Quartals steigt gegenüber dem Vorjahr von 56,3 auf 59 Prozent.

120 Prozent mehr Gewinn

Der Nettogewinn hat sich im dritten Quartal 2017 mit 542 Millionen US-Dollar weit mehr als verdoppelt gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Auch gegenüber dem zweiten Quartal 2017, das Nvidia mit einem Gewinn in Höhe von 261 Millionen US-Dollar abgeschlossen hatte, liegt die Steigerungsrate noch bei hohen 108 Prozent.

Alle Sparten laufen gut

Nvidias Chief Financial Officer Colette Kress geht in ihren Erläuterungen zum Quartalsbericht auf die einzelnen Sparten des Unternehmens ein. Den Löwenanteil am Gesamtumsatz hält mit rund 85 Prozent oder 1,7 Milliarden US-Dollar naturgemäß das GPU-Geschäft. Das entspricht einer Steigerung von 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr. GeForce-Gaming- und Datacenter-Lösungen auf Basis der Pascal-Architektur haben laut Kress immens zum Erfolg beigetragen. Mit Datacenter-Produkten wie Tesla, Grid und DGX-1 hat Nvidia 240 Millionen US-Dollar umgesetzt, 193 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Die zweitgrößte Sparte von Nvidia ist Tegra, darunter fallen neben SoC-Lösungen für Consumer-Produkte auch Entwicklerplattformen und Dienste sowie Verkäufe an die Automobilindustrie. Der Umsatz der Tegra-Sparte liegt bei 241 Millionen US-Dollar, das sind 87 Prozent mehr als im dritten Quartal 2016. Allein auf das Subsegment Automotive entfallen 127 Millionen US-Dollar Umsatz, primär durch Infotainment-Lösungen erzielt.

Rekordjahr erwartet

Laut Ausblick auf das bevorstehende vierte Geschäftsquartal 2017 stehen Nvidia rosige Zeiten bevor. Das Unternehmen rechnet mit 2,1 Milliarden US-Dollar Umsatz, das entspräche einem weiteren Rekord und 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Außerdem würde das für einen neuen Rekordumsatz auf das gesamte Jahr bezogen sorgen.