Asus ROG Swift PG27UQ: Erster Monitor mit UHD bei 144 Hz, DP 1.4 und G-Sync HDR

Michael Günsch 330 Kommentare
Asus ROG Swift PG27UQ: Erster Monitor mit UHD bei 144 Hz, DP 1.4 und G-Sync HDR
Bild: via VideoCardz

Asus zeigt mit dem PG27UQ, was die nächste Generation von PC-Monitoren bieten kann: Auf 27 Zoll werden 3.840 × 2.160 Pixel erstmals mit 144 Hertz wiedergegeben. Ein weiteres Novum ist die Videoschnittstelle DisplayPort 1.4. Mit „G-Sync HDR“ kündigt sich zudem ein direkter Konter zu AMDs FreeSync 2 an.

Nachtrag vom 04.04.2017: Asus hat auf Nachfrage bestätigt, dass der PG27UQ lediglich über einen DisplayPort 1.4 verfügt. Der Artikel wurde entsprechend angepasst.

VideoCardz hat eine Asus-Pressemitteilung zum Swift PG27UQ publiziert, auf den einschlägigen Kanälen des Herstellers ist sie allerdings noch nicht zu finden. Da Nvidia G-Sync HDR auch noch gar nicht offiziell vorgestellt hat, ist von einem Informationsleck auszugehen. Der Pressetext liest sich aber ähnlich wie AMDs Präsentation von FreeSync 2 und deutet auf weitere Monitore mit G-Sync HDR hin:

NVIDIA G-SYNC High Dynamic Range (HDR) monitors offer a range of luminance that is closer to what the human eye can experience, and offer a wider color range than traditional monitors. ROG Swift PG27UQ features G-SYNC HDR technology for a peak brightness several times greater than standard displays for stunning, vivid visuals. The LED backlight is dynamically controlled across 384 zones, enabling very high contrast for richer, more natural dark scenes. Quantum-dot technology provides brighter images and supports the cinema-standard DCI-P3 color gamut. DCI-P3 has a 25%-wider color range than sRGB, resulting in more realistic colors.

Local Dimming, 1.000 cd/m² und Quantum Dots

Demnach sollen Monitore wie das neue Asus-Modell einen höheren Farbumfang und mehr Spielraum bei der Helligkeit aufweisen, um HDR und in diesem Fall G-Sync HDR zu unterstützen. Eine in 384 Zonen unterteilte LED-Hintergrundbeleuchtung mit dynamischer Regulierung spricht für das sogenannte Local Dimming, das aus Kostengründen kaum in PC-Monitoren zu finden ist und höhere Kontrastwerte ermöglicht. Welches „hohe Kontrastverhältnis“ der Asus-Monitor erreicht, wird jedoch verschwiegen. Der Monitor mit IPS-Panel soll zudem eine maximale Helligkeit von 1.000 cd/m² erreichen, sonst sind in diesem Segment 300 bis 400 cd/m² üblich. Für mehr Farben jenseits des sRGB-Farbraums sorgen Quantum Dots, die auch Samsung in neuen Displays verbaut.

DisplayPort 1.4 für UHD bei 144 Hz mit HDR

Hinzu kommt beim PG27UQ ein DisplayPort-1.4-Eingang, ein weiteres Novum im Bereich der PC-Monitore. Schon einer der Anschlüsse erlaubt dank Datenkompression die native Auflösung von 3.840 × 2.160 bei hoher Bildwiederholrate von 144 Hertz zu übertragen und dies sogar inklusive HDR-Metadaten. Zusätzlich ist ein nicht näher spezifizierter HDMI-Anschluss verbaut.

Mehr Details in Kürze

Noch heute Nacht wird Nvidia eine Pressekonferenz abhalten auf der es auch Informationen zu G-Sync HDR geben könnte. Weitere Details zum Asus PG27UQ wird die Redaktion ebenfalls versuchen in Erfahrung zu bringen.

Update 05.01.2017 14:07 Uhr

Inzwischen liegt die offizielle Pressemitteilung als Bestätigung vor. Auch ein Preis ist bekannt: Der Asus PG27UQ soll in Nordamerika im dritten Quartal 2017 für 1.199 US-Dollar auf den Markt kommen.

Derweil hat Nvidia „G-Sync HDR“ näher erläutert. Bei der G-Sync-Technik an sich gibt es keine Neuerungen. Vielmehr geht es um Monitore mit auf HDR-Darstellung ausgerichteter Technik, die zusätzlich auch G-Sync bieten. Neben dem Asus PG27UQ wird Acer ein Modell der Predator-Reihe mit HDR und G-Sync herausbringen, zu dem noch keine näheren Details vorliegen.

Update 06.01.2017 09:37 Uhr

Asus hat ComputerBase soeben darüber informiert, dass der zunächst von Asus selbst auf der Website kommunizierte Preis von 1.199 US-Dollar falsch ist und inzwischen wieder entfernt wurde. Der Preis für den Asus PG27UQ stehe derzeit noch nicht fest, weshalb vom Unternehmen auch noch kein neuer Preis kommuniziert werden könne.

Update 06.01.2017 11:45 Uhr

Asus hat ComputerBase soeben über die tatsächlichen Kosten informiert. Der PG27UQ wird in Deutschland voraussichtlich mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.999 Euro in den Handel gelangen.