Timothy D. Twerdahl: Fire-TV-Chef wechselt von Amazon zu Apple

Nicolas La Rocco 12 Kommentare
Timothy D. Twerdahl: Fire-TV-Chef wechselt von Amazon zu Apple
Bild: Apple

Apple schnappt sich mit Timothy D. Twerdahl den früheren Leiter von Amazons Fire-TV-Sparte. Services, zu denen auch das Apple TV und alle Dienste auf der Streaming-Box zählen, ist eines der am stärksten bei Apple wachsenden Segmente. Tim Cook betonte nach Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen die Bedeutsamkeit der Sparte.

Wie das LinkedIn-Profil von Timothy D. Twerdahl zeigt, ist er seit Februar dieses Jahres bei Apple angestellt. In Cupertino ist er als Vice President verantwortlich für das Apple-TV-Marketing. Über die Personalveränderung hat zuerst Bloomberg berichtet.

Twerdahl war in frühen Jahren ab 1999 als Produktmanager und Produktentwickler bei Palm und später Motorola tätig, in den letzten Jahren richtete sich sein Arbeitsumfeld aber mehr in Richtung Streaming. Nach sieben Monaten bei Netflix, 21 Monaten bei Roku und über drei Jahren beim Wearables-Anbieter WIMM Labs folgte 2013 der Wechsel zu Amazon als Director und General Manager für Fire TV.

Die Rolle von Twerdahl hatte bisher Pete Distad inne, berichte Bloomberg. Distad habe in das Team von Eddy Cue gewechselt, der als Senior Vice President für Internet Software and Services auch Apples Content-Deals einfädelt. Die personellen Veränderungen sollen mehr Inhalte auf das Apple TV bringen, nachdem Verhandlungen dazu in der Vergangenheit des Öfteren gescheitert sein sollen.

Services, zu denen neben AppleCare oder Apple Pay auch Inhalte auf dem Apple TV zählen, sind ein gut laufendes Geschäft für Apple, das laut CEO Tim Cook stetig an Bedeutsamkeit für Apple gewinnt. Laut letztem Quartalsbericht lag der Umsatz bei 7,172 Milliarden US-Dollar und somit 18 Prozent über dem Vorjahr.