GeForce GTX 1080 Ti: Nvidias Countdown bestätigt Namen und Termin

Michael Günsch 173 Kommentare
GeForce GTX 1080 Ti: Nvidias Countdown bestätigt Namen und Termin

Letzte Zweifel, dass Nvidias kommendes Spitzenmodell GeForce GTX 1080 Ti heißen wird, beseitigt der Hersteller selbst. Auf der GeForce-Homepage wurde ein Countdown geschaltet, der zur in gut sechs Tagen beginnenden GDC abläuft. Im Quelltext wird der Name der für die Veranstaltung geplanten „ultimativen GeForce“ direkt genannt.

Update: Mittlerweile ist der Test der Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition auf Computerbase erschienen.

Countdown mit GeForce GTX 1080 Ti im Quelltext

Zur Stunde macht der Webauftritt Probleme, nach einem schwarzen Bildschirm ist aber zumindest der Countdown wieder sichtbar. Der Hinweis „IT'S ALMOST TIME“ mit dem fettgedruckten „TI“ ist noch dezent, der Hinweis im Quellcode dann aber explizit, wie ein Screenshot beweist.

Der Quelltext nennt explizit GeForce GTX 1080 Ti
Der Quelltext nennt explizit GeForce GTX 1080 Ti

Das neue Flaggschiff kommt zur GDC

Damit werden die Gerüchte aus dem Vorfeld bestätigt. Nvidia wird zur Zeit der Game Developers Conference (GDC) am 28. Februar (US-Zeit) die GeForce GTX 1080 Ti präsentieren. In Deutschland fällt der Termin aufgrund der Zeitverschiebung auf die Nacht zum 1. März. Medien aus Skandinavien hatten berichtet, dass Nvidia dem neuen Flaggschiff das Event „NVIDIA GeForce GTX Gaming Celebration“ widmen wird.

Spezifikationen bleiben Spekulation

Somit stehen sowohl der Name als auch der Termin zur Vorstellung fest. Die technische Ausstattung bleibt aber bis dahin spekulativer Natur. Naheliegend ist, dass Nvidia die GP102-GPU einsetzen wird. Außerdem sprachen Gerüchte von 10 GByte GDDR5X-Speicher.

It's almost „TI“me für die GeForce GTX 1080 Ti
It's almost „TI“me für die GeForce GTX 1080 Ti