ROG Strix H270I / B250I Gaming: Günstige Mini-ITX-Mainboards von Asus mit M.2-Kühler

Frank Meyer 31 Kommentare
ROG Strix H270I / B250I Gaming: Günstige Mini-ITX-Mainboards von Asus mit M.2-Kühler
Bild: Asus

Für Intels Kaby-Lake-Prozessoren hat nun auch Asus zwei auf einen günstigen Preis hin getrimmte Mainboards im Mini-ITX-Formfaktor ins Portfolio aufgenommen. Das ROG Strix H270I Gaming und das ROG Strix B250I Gaming bieten bestückt mit dem H270- respektive B250-Chipsatz je zwei M.2-Slots (PCIe-3.0-x4), WLAN und DisplayPort 1.2.

Mini-ITX-Mainboards unter ROG-Flagge

Das von Asus bereits Anfang des Jahres zum Start der siebten Generation der Intel-Core-Prozessoren namentlich erwähnte ROG Strix H270I Gaming ist nun mit allen technischen Spezifikationen bekannt. Ebenso wie das im selben Formfaktor konzipierte Pendant mit B250-Chipsatz, das ROG Strix B250I Gaming, welches durch den Einstiegschipsatz im Funktionsumfang leicht beschnitten ist.

Eine von zwei M.2-SSD wird über den Chipsatzkühler mitgekühlt

Beide Mini-ITX-Platinen vereint trotz der preisgünstigen Ausrichtung und kompakter Abmessungen eine Vielzahl an Merkmalen, wie beispielsweise zwei M.2-Steckplätze mit voller Anbindung über PCIe-3.0-x4 für schnelle SSDs in kompakter Modulbauweise. Einer der beiden M.2-Slots verfügt sogar über eine passive Kühlung in Form des Chipsatzkühlers.

Asus ROG Strix H270I Gaming

Ebenso können beide Asus-Mainboards mit Intels neuem Optane Memory umgehen. Für weitere Speichermedien wie beispielsweise HDDs sind bei beiden ROG-Ablegern der Strix-Familie vier SATA-3.0-Ports (6 Gbit/s) vorhanden. Für Grafikkarten steht wie bei Mini-ITX-Mainboards üblich ein PCIe-x16-Slot zur Verfügung. Arbeitsspeicher kann in zwei DDR4-DIMM-Steckplätze bis zu einer Kapazität von 32 GByte verbaut werden. Die maximal mögliche Taktung der Module gibt Asus mit 2.400 Megahertz an.

DisplayPort 1.2 für die Ausgabe von 4K-Inhalten

Die Betrachtung der Schnittstellen offenbart die größten Unterschiede beider Mini-ITX-Platinen von Asus. Als weitere Besonderheit im günstigen Preissegment kann das Mainboard ROG Strix H270I Gaming mit zwei LAN-Anschlüssen (1× Intel I219V und 1× Realtek RTL8111H) aufwarten. Das darunter angesiedelte Pendant mit dem B250-Chipsatz ist laut Datenblatt lediglich mit einem LAN-Chip (Intel I219V) bestückt.

Asus ROG Strix B250I Gaming

Als weitere Möglichkeit der Datenübermittlung bieten beide Mini-ITX-Mainboards Dual-Band-WLAN (802.11 n/ac) mit MU-MIMO und Bluetooth 4.1. Für die Ausgabe der Bildsignale von der iGPU stehen je ein HDMI (1.4) und DisplayPort (1.2) zur Wahl, wobei lediglich letztgenannter Ausgang die Übertragung von 4K-Videos und Filmen mit 60 Hertz unterstützt.

Kein USB 3.1 Gen2 über Typ C-Buchse

Keine der beiden Kaby-Lake-Platinen kann mit USB 3.1 über eine Typ-C-Buchse aufwarten, dafür aber mit sechs am I/O-Panel platzierten Anschlüssen nach dem USB-3.0-Standard. Darüber hinaus verfügt das ROG Strix H270I Gaming noch über interne Header mit identischer Einstufung für externe Peripherie. Beim ROG Strix B250I Gaming sind es lediglich zwei USB-2.0-Header. Als Audiolösung verbaut Asus auf beiden kompakten Mainboards Realteks aktuellen Audio-Chip (ALC S1220A) mit ROG SupremeFX. Zudem ist die von Asus-Mainboards der ROG-Familie bereits bekannte RGB-LED-Beleuchtung Aura ebenfalls Bestandteil der beiden Neuzugänge.

Das ROG Strix H270I Gaming ist bereits im Einzelhandel angekommen. Noch nicht breit verfügbar aber dennoch lieferbar, wird der H270-Ableger im Mini-ITX-Format aktuell ab rund 129 Euro zum Kauf angeboten. Für das ROG Strix B250I Gaming, welches sich noch im Zulauf zu den Händlern befindet, wird ein Endkundenpreis von rund 114 Euro prognostiziert.

Update 24.05.2017 12:05 Uhr

Asus hat nun auch ganz offiziell den Verkaufsstart für die beiden neuen Mini-ITX-Mainboards eingeläutet. Demnach sollte sich in Kürze auch eine breitere Verfügbarkeit im Handel einstellen. Die unverbindliche Preisempfehlung des ROG Strix H270I Gaming liegt bei 149 Euro, für das ROG Strix B250I Gaming nennt Asus eine UVP von 129 Euro. Letztgenanntes wird nun ebenfalls von diversen Händlern ab 117 Euro als „lagernd“ gelistet. Für das ROG Strix H270I Gaming wird derzeit ein Preis von knapp 130 Euro aufgerufen.