Asus ROG Strix X370-F Gaming: Crosshair VI Hero mit weniger USB aber APU ready

Frank Meyer 58 Kommentare
Asus ROG Strix X370-F Gaming: Crosshair VI Hero mit weniger USB aber APU ready
Bild: Asus

Mit dem ROG Strix X370-F Gaming baut Asus das Aufgebot an ATX-Mainboards für Ryzen aus. Preislich unterhalb des aktuellen Spitzenmodells ROG Crosshair VI Hero positioniert, ist die Ausstattung trotzdem nahezu auf Augenhöhe. Am I/O-Panel wurden zugunsten eines HDMI- und DisplayPort-Ausgangs vier der zehn USB-Ports gestrichen.

Die Videoausgänge machen den nennenswerten Unterschied

Das Strix X370-F Gaming ist nach dem von Asus veröffentlichtem Datenblatt um je zwei USB-3.0- und USB-2.0-Ports ärmer, kann aber dafür genau wie das günstigere Asus Prime X370-Pro mit zwei Grafikausgängen aufwarten. Dem ROG Crosshair VI Hero fehlt bekanntermaßen diese Eigenschaft, weshalb das Aushängeschild der Serie trotz identischem Sockel (AM4) lediglich für Prozessoren der Ryzen-Baureihe sinnvoll einsetzbar ist. Bei den klassischen Ausstattungsmerkmalen wie beispielsweise die Anzahl der RAM- und PCIe-Slots wie auch den M.2-Aufnahmen und SATA-Schnittstellen herrscht zwischen Strix und Hero hingegen Gleichstand.

Asus ROG Strix X370-F Gaming

Auch bei den weiteren Funktionen außerhalb der Overcklocking-Welt sind beide Mainboards identisch bestückt. Fürs Overcklocking wichtige Schalter, ein zusätzlicher 4-Pin CPU-Stromstecker, der LN2-Schalter und die Statusanzeige sind beim ROG Strix X370-F Gaming nicht vorhanden. Alle technischen Eckdaten sind am Ende dieser Meldung in einer Tabelle übersichtlich aufgelistet. Welche Besonderheiten das Crosshair VI Hero gegenüber dem Strix X370-F Gaming bei den Einstellmöglichkeiten im BIOS bietet, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

Raven-Ridge- und Bristol-Ridge-APUs sind kompatibel

Weiter ist der X370-Neuzugang im Gegensatz zum vornehmlich für Overcklocker konzipierten Crosshair VI Hero, mehr in Richtung Massenmarkt positioniert und für die Nutzung von iGPUs vorbereitet. So werden vom ROG Strix X370-F Gaming aktuelle wie auch kommende APUs der Bristol-Ridge- respektive Raven-Ridge-Generation unterstützt.

229,90 Euro als Einführungspreis möglich

Asus hat bislang weder zum Preis noch zur Verfügbarkeit des ROG Strix X370-F Gaming offiziell Angaben gemacht. Ein erster Eintrag ist im ComputerBase-Preisvergleich aber bereits vorhanden. Der dort genannte Preis von 229,90 Euro ist als erster Preispunkt zum Marktstart nicht unwahrscheinlich.

Asus ROG Strix B350-F Gaming
Update 26.05.2017 08:48 Uhr

Auch für das im identischen Formfaktor konzipierte aber mit dem B350-Chipsatz bestückte Schwestermodell ROG Strix B350-F Gaming hat Asus nun die offizielle Produktseite samt der technischen Eckdaten freigeschaltet. Bedingt durch den bei den PCIe-Leitungen kastrierten Chipsatz bietet das Strix B350-F Gaming im Vergleich zum X370-Ableger laut Datenblatt nur noch einen M.2-Slot für schnelle SSDs. Zudem hat Asus die Anzahl der USB-Anschlüsse und der SATA-Ports reduziert. Ein Endkundenpreis ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Angaben zur möglichen Verfügbarkeit fehlen ebenfalls noch.

Asus ROG Strix X370-F Gaming Asus ROG Crosshair VI Hero Asus ROG Strix B350-F Gaming
Formfaktor ATX
Sockel AMD AM4
Chipsatz AMD X370 AMD B350
CPU-Support AMD A-Series APU, AMD Ryzen (bis 95 Watt TDP)
RAM 4 × DDR4-DIMM (OC: 3.200 MHz, Dual Channel) max. 64 GByte
PCIe-Slots (elektrisch) 2 × PCIe 3.0 x16 (x16/x8), 1 × PCIe 2.0 x16 (x4), 3 × PCIe 2.0 x1
M.2/U.2 1 × M.2 (PCIe 3.0 x4), 1 × M.2 (SATA) 1 × M.2 (PCIe 3.0 x4)
SATA 8 × SATA 3.0 (6 Gb/s) 6 × SATA 3.0 (6 Gb/s)
USB (Backpanel) 1 × USB 3.1 Typ-C, 1 × USB 3.1 Typ-A,
6 × USB 3.0 Typ-A, 2 × USB 2.0 Typ-A
1 × USB 3.1 Typ-C, 1 × USB 3.1 Typ-A,
8 × USB 3.0 Typ-A, 4 × USB 2.0 Typ-A
2 × USB 3.1 Typ-A,
4 × USB 3.0 Typ-A, 2 × USB 2.0 Typ-A
USB (Pin-Header) 1 × USB 3.1 (20 Pin), 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0 1 × USB 3.0, 2 × USB 2.0
Ethernet 1 × Intel I211-AT Gigabit LAN
Audio 7.1 HD Audio (Realtek ALC1220/Asus SupremeFX)
Video 1 × HDMI 1.4, 1 × DisplayPort 1.2 kein Videoausgang 1 × HDMI 1.4, 1 × DisplayPort 1.2
Preis (UVP) ? 269,90 Euro ?
Preis (Handel) 229,90 Euro 238,95 Euro ?
Hinweis: USB 3.0 steht auch für USB 3.1 Gen1 (5 Gb/s), USB 3.1 steht ausschließlich für USB 3.1 Gen2 (10 Gb/s)