Windows 10 on ARM: Qualcomm nennt Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden

Nicolas La Rocco 109 Kommentare
Windows 10 on ARM: Qualcomm nennt Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden
Bild: Qualcomm

Qualcomm hat in Hong Kong weitere Details zu den für Ende des Jahres geplanten Notebooks mit Windows 10 on ARM basierend auf dem Snapdragon 835 bekannt gegeben. Nachdem bisher von bis zu 50 Prozent längeren Akkulaufzeiten gesprochen wurde, sind zur Hausmesse 4G/5G Summit erstmals konkrete Zahlen genannt worden.

Notebooks mit Windows 10 on ARM sollen durch ihre in das System-on-a-Chip integrierte LTE-Konnektivität und insbesondere über ihre sehr langen Akkulaufzeiten gegenüber klassischen Laptops punkten. Bis zu 50 Prozent längere Akkulaufzeiten könnten Käufer erwarten, hieß es seitens Qualcomm bisher. In zwei unterschiedlichen Gesprächsrunden für Medien, an denen auch ComputerBase teilgenommen hat, ist Qualcomm jetzt erstmals im Detail darauf eingegangen, was damit gemeint ist.

Microsoft-Manager lädt nur noch alle paar Tage

Microsoft selbst wollte zu Qualcomms Hausmesse noch keine konkreten Zahlen preisgeben. Pete Bernard, Group Program Manager für Windows bei Microsoft, sagte aber, dass die Akkulaufzeiten bisher über den Erwartungen von Microsoft liegen würden. Es habe ein Mindestniveau gegeben, das erreicht werden sollte, und dies habe Microsoft mittlerweile überschritten. Sein Ladegerät nehme er nicht mehr mit, sagte Bernard. Nur noch alle paar Tage würde er den Laptop laden, sagte der Microsoft-Manager.

Pete Bernard ist derjenige Microsoft Manager, der zuvor im selben Gespräch bestätigt hatte, dass Updates für Windows 10 on ARM im selben Release-Cycle wie das x86-Release verteilt werden sollen. Auch die Teilnahme am Windows Insider Program soll wie bei klassischen Windows-PCs möglich sein.

Über 24 Stunden Netflix-Streaming

Cristiano Amon, Executive Vice President Qualcomm Technologies und President Qualcomm CDMA Technologies, der am ersten Tag des 4G/5G Summits die Eröffnungs-Keynote hielt, sagte am Mittwoch während einer exklusiv ihm gewidmeten Gesprächsrunde, dass Laufzeiten von 16 bis 18 Stunden für Windows 10 on ARM auf Basis des Snapdragon 835 (Test) zu erwarten seien. Bei weniger fordernden Anwendungen wie Netflix-Streaming über LTE seien bis zu 29 Stunden Wiedergabezeit erzielt worden. Zum Vergleich: Microsoft gibt für den Surface Laptop (Test) bis zu 14,5 Stunden Videowiedergabe an, Apple beim aktuellen MacBook Pro mit 13 Zoll (Test) bis zu 10 Stunden für drahtloses Surfen oder die Wiedergabe über iTunes – jeweils ohne Streaming über das Mobilfunknetz.

Je nachdem, mit welchen Laptops und unter welchen Bedingungen die Messungen von Qualcomm durchgeführt wurden, ist also in der Tat bei Laptops mit Windows 10 on ARM basierend auf dem Snapdragon 835 mit deutlich längeren Laufzeiten zu rechnen, als man sie derzeit bei Windows 10 oder macOS auf klassischer Hardware gewohnt ist. Asus, HP und Lenovo wollen noch dieses Jahr entsprechende Geräte anbieten.