Samsung: Galaxy S9 mit Android Oreo und Samsung Experience 9.0 Notiz

Nicolas La Rocco 25 Kommentare
Samsung: Galaxy S9 mit Android Oreo und Samsung Experience 9.0

Samsung hat heute angekündigt, ab sofort die „Samsung Experience 9.0“ als neuen UI-Aufsatz für Android 8.0 Oreo (Test) öffentlich zu testen – aber nur in Südkorea, den USA und dem Vereinigten Königreich. Das neue Betriebssystem wird außerdem auf dem kommenden Smartphone-Flaggschiff Galaxy S9 von Samsung vorinstalliert sein.

In der Beschreibung des Updates heißt es:

Following Samsung Experience version 8.5, which was released with the Galaxy Note 8, Samsung Experience 9.0 is based on the latest version of the operating system built on the Android Oreo UI and UX, and will be available on the next flagship Galaxy device.

Samsung

Die öffentlichte Beta der Samsung Experience 9.0 auf Basis von Android 8.0 Oreo startet heute für ausgewählte Anwender mit Samsung-Konto auf dem Galaxy S8 und S8+ (Test) in Südkorea, den USA und dem Vereinigten Königreich. Damit ist zumindest schon einmal bestätigt, dass diese beiden Samsung-Smartphones ein Update auf Android Oreo erhalten werden. Für das Galaxy Note 8 (Test) ist dies ebenfalls wahrscheinlich, aber noch nicht bestätigt. Samsung kündigt grundsätzlich nicht im Voraus an, welche Android-Smartphones welche Updates in Zukunft erhalten werden.