AMD-Preissenkung: Ryzen-CPUs kosten fortan bis zu 30 Prozent weniger

Volker Rißka 173 Kommentare
AMD-Preissenkung: Ryzen-CPUs kosten fortan bis zu 30 Prozent weniger

Als Einstimmung für das neue Jahr und die kommenden Produkte hat AMD die Preise für Ryzen gesenkt. Im Schnitt werden diese zehn Prozent nach unten korrigiert, beim kleinsten Threadripper und dem größten Ryzen 7 fallen die Preissenkungen allerdings größer aus: 100 oder 150 US-Dollar werden diese günstiger.

Die steigende Verfügbarkeit von Intels Coffee Lake und damit auch sinkenden Preise sowie die Ankündigung der eigenen Nachfolger bewegen AMD zum Handeln. Offiziell seit vergangenem Freitag im System und in diesen Stunden nach und nach auch umgesetzt, hat AMD neue Preise für alle Ryzen-CPUs festgelegt.

Viele CPUs in der Mittelklasse werden dabei um rund zehn Prozent im Preis angepasst, die ersten Raven-Ridge-APUs mit 65 Watt TDP für den Desktop-PC, Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G, sind ebenfalls bereits integriert, die trotz integrierter Vega-Grafikeinheit zum gleichen Preis die Modelle Ryzen 5 1400 und Ryzen 3 1200 ablösen werden. Diese werden in der Preisreduktion deshalb nicht einmal mehr erwähnt, selbst für Ryzen 3 1300X wird die Luft dünn – dieser wurde als einziger nicht im Preis gesenkt.

Der Schritt kommt nicht unerwartet: Ryzen 3 basiert bisher auch auf dem Acht-Kern-Die, die hohe Ausbeute dort wirft jedoch kaum mehr so viele defekte Chips ab. Bei Raven Ridge hingegen fallen ab und an noch einige APUs mit (teil)defekter Grafikeinheit vom Band, die so nun als Ryzen 3 mit vier Kernen in den Handel kommen können.

Den größten Preisnachlass erfährt das 8-Kern-Topmodell

Mit einer Preissenkung von 150 US-Dollar ist es der Ryzen 7 1800X, der den größten Sprung nach unten macht. Statt 499 US-Dollar kostet er laut Listenpreis jetzt nur noch 349 US-Dollar. Die Acht-Kerner sind dadurch deutlich enger zusammen gerutscht, für 309 US-Dollar gibt es den 1700X, 299 US-Dollar kostet der Ryzen 7 1700. Alle weiteren neuen, gesenkten Preise sind in der Tabelle fett markiert.

AMDs Ryzen-CPUs für den Desktop
Kerne/Threads Takt Basis Turbo (inkl. XFR)
1 / 2 / 4 / 4+ Kerne
L2/L3-Cache TDP alter Preis neuer Preis
Ryzen Threadripper 1950X 16 / 32 3,4 GHz 4,2 / 4,2 / 4,2 / 3,7 GHz 8 MB/32 MB 180 Watt $999 $999
Ryzen Threadripper 1920X 12 / 24 3,5 GHz 4,2 / 4,2 / 4,2 / 3,7 GHz 6 MB/32 MB 180 Watt $799 $799
Ryzen Threadripper 1900X 8 / 16 3,8 GHz 4,2 / 4,2 / 4,2 / 3,8 GHz 4 MB/16 MB 180 Watt $549 $449
Ryzen 7 1800X 8 / 16 3,6 GHz 4,1 / 4,0 / 3,7 / 3,7 GHz 4 MB/16 MB 95 Watt $499 $349
Ryzen 7 1700X 8 / 16 3,4 GHz 3,9 / 3,8 / 3,5 / 3,5 GHz 4 MB/16 MB 95 Watt $399 $309
Ryzen 7 1700 8 / 16 3,0 GHz 3,75 / 3,7 / 3,2 / 3,2 GHz 4 MB/16 MB 65 Watt $329 $299
Ryzen 5 1600X 6 / 12 3,6 GHz 4,1 / 4,0 / 3,7 / 3,7 GHz 3 MB/16 MB 95 Watt $249 $219
Ryzen 5 1600 6 / 12 3,2 GHz 3,7 / 3,6 / 3,4 / 3,4 GHz 3 MB/16 MB 65 Watt $219 $189
Ryzen 5 1500X 4 / 8 3,5 GHz 3,9 / 3,7 / 3,6 / – GHz 2 MB/16 MB 65 Watt $189 $174
Ryzen 5 2400G 4 / 8 3,6 GHz 3,9 / ? / ? / ? GHz 2 MB/4 MB 65 Watt $169
Ryzen 5 1400 4 / 8 3,2 GHz 3,45 / 3,4 / 3,2 / – GHz 2 MB/8 MB 65 Watt $169
Ryzen 3 1300X 4 / 4 3,4 GHz 3,9 / 3,7 / 3,6 / – GHz 2 MB/8 MB 65 Watt $129 $129
Ryzen 3 2200G 4 / 4 3,5 GHz 3,7 / ? / ? / ? GHz 2 MB/4 MB 65 Watt $99
Ryzen 3 1200 4 / 4 3,1 GHz 3,45 / 3,4 / 3,1 / – GHz 2 MB/8 MB 65 Watt $99

Viele Ryzen-Prozessoren hatte bereits über die letzten Monate Preissenkungen im Handel erfahren. Abgesehen von einzelnen durch AMD gestützte temporäre Aktionen hatten die Listenpreise aber bis zuletzt Bestand. Es bleibt abzuwarten, wie sich die neuen Listenpreise zusätzlich auf die Handelspreise auswirken werden.