Bang & Olufsen: Updates bringen AirPlay 2 auf BeoSound und BeoPlay

Frank Hüber 2 Kommentare
Bang & Olufsen: Updates bringen AirPlay 2 auf BeoSound und BeoPlay
Bild: B&O

Bang & Olufsen hat zur CES 2018 angekündigt, durch ein Softwareupdate Apple AirPlay 2 auf insgesamt zehn bereits erhältlichen Lautsprechern zu unterstützen. Zudem werde der Google Assistant künftig direkt in die Lautsprecher integriert, ebenfalls per Softwareupdate.

Apple hat AirPlay 2 im Rahmen von iOS 11.0 angekündigt und wollte es mit iOS 11.2 veröffentlichen. AirPlay 2 unterstützt die Steuerung von mehreren Lautsprechern beispielsweise in Multi-Room-Anwendungen. Bang & Olufsen unterstützt als einer der ersten Hersteller diese neue Funktion von AirPlay 2. Zudem hat das Unternehmen zur CES 2018 verraten, welche Lautsprecher ein entsprechendes Update erhalten werden:

  • BeoSound 1
  • BeoSound 2
  • BeoSound 35
  • BeoSound Essence mk2
  • BeoSound Core
  • BeoSound Shape (via BeoSound Core)
  • BeoVision Eclipse (Nur Audio)
  • Beoplay M3
  • Beoplay M5
  • Beoplay A6
  • Beoplay A9 mk2

Die notwendigen Softwareupdates sollen in Kürze veröffentlicht werden. AirPlay 2 war ursprünglich für iOS 11.0 angekündigt, hatte sich seitens Apple aber verzögert. In einer Beta von iOS 11.2.5 waren Teile wieder enthalten, wann es tatsächlich verfügbar sein wird und somit auch die Updates von Bang & Olufsen zur Verfügung stehen werden, ist jedoch nicht bekannt gegeben worden.

Google Assistant in zukünftigen Lautsprechern

Zudem hat Bang & Olufsen angekündigt, dass neben der Ansteuerung per Google Assistant über einen Google Home oder Google Home Mini in 2018 ausgewählte Produkte auch direkt mit dem Google Assistant ausgestattet werden sollen. Auch dies soll für einige Lautsprecher durch einfache Softwareupdates ermöglicht werden. Welche Modelle dies sein werden, ließ sich B&O zur CES 2018 noch nicht entlocken. Bis zur Unterstützung wird es jedoch noch etwas dauern.