Cooler Master MK-850 & MM830: „Gaspedal“-Tastatur und „D-Pad“-Maus

Max Doll 14 Kommentare
Cooler Master MK-850 & MM830: „Gaspedal“-Tastatur und „D-Pad“-Maus
Bild: Cooler Master

Auf der CES 2018 zeigt Cooler Master neben dem in diesem Jahr obligatorischen RGB-Mauspad eine mechanische Tastatur mit „Gaspedal“-Tasten und eine Maus, die über D-Pad, OLED-Bildschirm und einen Sensor mit einer Abtastrate von 24.000 dpi verfügt.

Die Maus: MM830

Die MM830 wird mit mehreren ungewöhnlichen Features beworben, die schon beim Material beginnen. Für das Chassis und Tasten wählt Cooler Master PBT-Kunststoff, der widerstandsfähig gegenüber Abrieb ist und erst nach Jahren eine glatt-glänzende Oberfläche entwickelt.

Auf Seitentasten verzichtet die Maus. Stattdessen befindet sich an der linken Flanke unter dem Wabenmuster ein „verstecktes“ D-Pad, das in vier Richtungen betätigt werden kann. Vor dem D-Pad hat Cooler Master einen OLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 94 × 64 Pixeln platziert, der Informationen wie die aktuell gewählte Abtastrate, Actions per Minute, andere Statusangaben oder eigene Texte und Bilder anzeigen kann.

Der 24.000-dpi-Sensor der MM830 entpuppt sich als ein verbreitetes Modell. Zum Einsatz kommt Pixarts PMW-3360, der sich im oberen Preisbereich aufgrund seiner Tracking-Linearität als Standard etabliert hat. Laut Datenblatt liegt die Abtastrate dieses Sensors allerdings bei 12.000 dpi. Die Differenz wird demnach interpoliert.

Wie die Maus wird das 360 × 260 × 6 – 10 mm große (L × B × H) MP860-Mauspad mit einer RGB-Beleuchtung versehen. Konfiguriert werden können die LEDs per Software, die einheitlich mit allen Master-Eingabegeräten zusammenarbeitet. Das Mauspad besitzt zudem zwei unterschiedlich strukturierte Oberflächen.

Cooler Master MM830
Ergonomie: Rechtshändig
Sensor: PixArt PMW-3360
Lift-Off-Distance: 2,0 mm
Auflösung: 100 – 24.000 dpi
4 Stufen
Geschwindigkeit: ?
Beschleunigung: ?
Abtastrate: ?
Primärtaster: Omron-Taster, 20 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 8
Linkseitig: 4
Sondertasten: dpi-Umschalter
Software: 5 Profile
512 kb
Beleuchtung: Farbe: RGB
Gehäuse: ? mm
Gewicht: 108 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB 2.0, 1,80 m
Preis:

Die Tastatur: MK-850 & MK-851

Ebenso ungewöhnlich ist das Featureset der MK-850-Tastatur. Cherrys MX-Taster in verschiedenen, nicht näher benannten Varianten mit RGB-Beleuchtung, eine magnetisch befestigte Kunstleder-Handballenauflage und Makro-Zusatztasten entsprechen noch der Norm bei „Gaming-Tastaturen“.

Ein modulares USB-Kabel mit dem immer noch kaum verbreiteten Type-C-Anschluss und zwei programmierbare Scrollräder, die unter anderem zur Steuerung von LED-Effekten oder der Audiolautstärke genutzt werden können, sind hingegen untypisch.

Das interessanteste Feature der Tastatur ist allerdings die Variante MK-851, die ausschließlich mit Cherrys MX-Red-Tastern angeboten wird. Diese Version wird mit einer „Aimpad Technology“ versehen, die es erlaubt, aus einem Tastendruck ein analoges Signal zu generieren, das die Stärke einer Eingabe übermittelt.

Tasten statt Lenkrad und Gaspedal

Damit lassen sich abhängig von der Tiefe des eingedrückten Stempels unterschiedlich starke Aktionen in Spielen ausführen. Dies, schreibt Cooler Master, sei beispielsweise für die Steuerung von Rennspielen vorteilhaft – entsprechend der Vergleich der Tasten mit einem „Gaspedal“. So werde der Verzicht auf ein Lenkrad möglich. Eine ähnliche Idee wird mit der Wooting One verfolgt. Dort kommen für die Erfassung der Signalstärke aber Infrarot-Taster zum Einsatz.

Cooler Masters Umsetzung, die mit klassischen MX-Tastern von Cherry funktioniert, wird es im Handel zunächst nicht bei anderen Herstellern geben. Das Unternehmen hat sich die Technik nach eigenen Angaben für zwei Jahre exklusiv gesichert.

Bis Herbst im Handel

Zu Preisen hat sich Cooler Master noch nicht geäußert. Im Handel sollen die Eingabegeräte im zweiten und dritten Quartal des aktuellen Jahres eintreffen.

Cooler Master MK-850
Größe (L × B × H): ? × ? × ? cm
Handballenauflage
Layout: 105 ISO (erweitert)
Gewicht: ?
Kabel: 1,80 m, USB 3.0
Hub-Funktion:
Key-Rollover: N-KRO
Schalter: Cherry MX Red
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Zusatztasten: 5 × Makro
4 × Medien
4 × Extra
Scrollrad (Helligkeit, Lautstärke)
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus, Makroaufnahme
Beleuchtung: Farbe: RGB
Modi: Atmungseffekt, Welleneffekt, Reaktiver Modus, umlaufende Aktivierung, Farbschleife
Sonstige: individuelle LED-Profile
Makros & Programmierung: 512 kB, 5 Profile, Hardware-Wiedergabe
vollständig, softwarelos programmierbar
Preis: