Star Wars Battlefront 2: Mod setzt umstrittenes EA-Zitat auf Beuteboxen

Max Doll 29 Kommentare
Star Wars Battlefront 2: Mod setzt umstrittenes EA-Zitat auf Beuteboxen

Das Progressionssystem in Star Wars Battlefront 2 sollte, erklärte EA vor Monaten über Reddit, Spielern „ein Gefühl von Stolz und Erfolgbescheren. Das empfanden Spieler im Angesicht der geplanten Pay-to-Win-Mechanik als blanken Hohn – und haben den Spruch nun per Mod auf die Beuteboxen gesetzt.

Die Aussage, die EA den mit Abstand am häufigsten negativ bewerteten Beitrag des Reddit-Forums bescherte, kann mit der Mod, deren Beschreibung mit „Pride and Accomplishment“ lediglich aus einem Zitat des Posts besteht, als neuer Skin über die Lootboxen gezogen werden.

Der neue Skin ist als bissige Satire zu verstehen
Der neue Skin ist als bissige Satire zu verstehen (Bild: Dareedevokl)

Durch den direkten Bezug auf die zufällige Freischaltung von Ausrüstung und Fähigkeiten wird dabei deutliche Kritik an diesem System geübt, dessen Nachteile für normale Progression nach dem temporären Entfall der Echtgeld-Käufe und trotz erster Anpassungen offen auf der Hand liegen.

Ein Beispiel macht Schule

EA wird nicht das erste Mal mit Kritik in Form von Mods konfrontiert. Schon die Behauptung, eine alternative Monetarisierung über kosmetische Extras wie Skins sei mit Star Wars nicht möglich, weil niemand einen „pinken Darth Vader“ sehen wolle, zog neben zahlreichen Vorschlägen und Nachweisen für die Kanon-Korrektheit von Skins eine entsprechende Mod nach sich.