Celle: Vodafone bietet Glasfaser mit 1 Gbit/s für 75 Euro an

Nicolas La Rocco 137 Kommentare
Celle: Vodafone bietet Glasfaser mit 1 Gbit/s für 75 Euro an
Bild: Vodafone

Ab 2021 sollen alle Vodafone-Kunden im Kabelverbreitungsgebiet Anschlüsse mit Gigabit-Geschwindigkeit buchen können. Das Unternehmen hat Celle als ersten sogenannten Gigabit-Landkreis ausgerufen und will dort Glasfaser per Vorvermarktung anbieten. Erstmals sind damit nun auch Vodafones Glasfaser-Preise bekannt.

Als Teil der sogenannten Gigabit-Offensive will Vodafone bis Ende 2020 den Glasfaserausbau dahingehend abschließen, dass ab 2021 jeder Kunde im Kabelverbreitungsgebiet einen Anschluss mit Gigabit-Geschwindigkeit buchen kann. Der Landkreise Celle in Niedersachsen will in den kommenden Monaten 46 Millionen Euro in den Bau eines Glasfasernetzes investieren und dieses an Vodafone verpachten und von dem Unternehmen betreiben lassen. Insgesamt 13.000 Haushalte sollen per Glasfaser mit schnellem Internet und Telefonanschlüssen versorgt werden, davon die ersten im Laufe des nächsten Jahres. Rund 3.000 Kilometer Glasfaserkabel sollen mit Hilfe von „modernsten Maschinen“ deutlich schneller als bislang üblich verlegt werden. Damit ist üblicherweise das sogenannte Trenching gemeint, bei dem Schlitze für die Glasfaser in den Asphalt gefräst werden, anstatt aufwendig große Kabelschächte auszuheben.

Vorvermarktung bis Anfang Juli

Vodafone setzt wie die Deutsche Telekom bei ihren Glasfaser-Projekten auf die Vorvermarktung des geplanten Produkts, um vorab kalkulieren zu können, ob es genügend Abnehmer dafür geben wird, damit sich Ausbau und Betrieb für den Landkreis und Vodafone rentieren. In allen Vodafone-Shops vor Ort sollen sich ab sofort entsprechende Verträge abschließen lassen. Interessenten können sich per Registrierung online bei Vodafone über den Status des Ausbaus informieren lassen.

In sechs Phasen soll das Projekt abgeschlossen werden, wobei ab Phase drei die Bauplanung beginnen soll. Wer einen Vertrag in Zeiten der Vorvermarktung abschließt, soll den Hausanschluss per Glasfaser gratis erhalten, sofern die Anschlusslänge auf dem privaten Grundstück nicht mehr als 30 Meter beträgt. Ab dem 31. Meter wird ein zusätzlicher Meterpreis fällig. Die Vorvermarktungsphase läuft noch bis 6. Juli, anschließend liegen die Anschaltkosten laut Vodafone bei 2.380 Euro.

Sobald 40 Prozent aller Haushalte im Landkreis Celle einen Vertrag abgeschlossen haben, „rollen die Bagger an und starten mit der Verlegung der Glasfaserkabel.“ Für den Landkreis Celle sei der kostspielige Ausbau ab einer Zusagequote von 50 Prozent wirtschaftlich vertretbar, heißt es in der Pressemitteilung von Vodafone.

Red Internet & Phone 1.000 Glasfaser kostet 74,99 Euro

Nachdem zuvor beim Glasfaserausbau vor allem Gewerbegebiete berücksichtigt wurden, startet der Glasfaserausbau mit dem FTTB/H-Projekt in Celle jetzt erstmals für Privatkunden. Damit einher geht die Bekanntgabe der Preise und Leistungen von drei neuen Tarifen, die als Red Internet & Phone Glasfaser in den Abstufungen 100, 500 und 1.000 vermarktet werden. Ähnlich wie bei den Kabel-Tarifen Red Internet & Phone Cable verlangt Vodafone in den ersten zwölf Monaten einen einheitlichen Fixbetrag – in diesem Fall 39,99 Euro pro Monat – und staffelt die Tarife erst ab dem 13. Monat gemäß ihrer besseren Leistungen. Red Internet & Phone 100 Glasfaser bleibt bei 39,99 Euro pro Monat, während 500 und 1.000 auf 49,99 Euro sowie 74,99 Euro pro Monat steigen.

Vodafone-Tarife Glasfaser und Cable im Vergleich
Red Internet & Phone
1.000 Glasfaser
Red Internet & Phone
500 Glasfaser
Red Internet & Phone
100 Glasfaser
Red Internet & Phone
500 Cable
Red Internet & Phone
100 Cable
Preis bis 12. Monat 39,99 Euro 19,99 Euro
Preis ab 13. Monat 74,99 Euro 49,99 Euro 39,99 Euro 49,99 Euro 34,99 Euro
Bereitstellung 49,99 Euro
Downlink Maximal 1.000 Mbit/s 500 Mbit/s 100 Mbit/s 500 Mbit/s 100 Mbit/s
Normal 750 Mbit/s 375 Mbit/s 75 Mbit/s 450 Mbit/s 90 Mbit/s
Minimal 500 Mbit/s 250 Mbit/s 50 Mbit/s 200 Mbit/s 60 Mbit/s
Uplink Maximal 250 Mbit/s 150 Mbit/s 40 Mbit/s 50 Mbit/s 6 Mbit/s
Normal 187 Mbit/s 112 Mbit/s 30 Mbit/s 35 Mbit/s 5,4 Mbit/s
Minimal 125 Mbit/s 75 Mbit/s 20 Mbit/s 15 Mbit/s 3 Mbit/s
Internet-Flat
Telefon-Flat

In allen Tarifen ist die AVM Fritz!Box 7590 inklusive Komfort-Anschluss (2 Leitungen, 3 bis 10 Rufnummern) zur Miete enthalten, die in den ersten zwölf Monaten entfällt und anschließend bei 5,99 Euro pro Monat liegt. Alternativ kann die Box für einmalig 169,90 Euro erworben werden. Das Installationspaket für die Verlegung des Glasfaseranschlusses vom Netzabschlussgerät respektive Übergabepunkt im Haus durch einen Techniker kostet einmalig 199 Euro, ist im Rahmen der Vorvermarktungsphase bis zum 6. Juli 2018 wie der Hausanschluss aber kostenlos.