Acer Helios 500: Gaming-Notebook auch mit AMD Ryzen und RX Vega

Jan-Frederik Timm 78 Kommentare
Acer Helios 500: Gaming-Notebook auch mit AMD Ryzen und RX Vega
Bild: Acer

Die von Acer vor einer Woche in New York vorgestellte Gaming-Notebook-Serie Helios 500 erscheint auch mit CPU und GPU von AMD. Das verrät die jetzt veröffentlichte Produktseite. Alternative zu Intel Core und Nvidia GeForce gibt es demnach auch AMD Ryzen und Radeon RX Vega 56.

Desktop-Prozessor und (mobile?) GPU

Zumindest bei der CPU setzt das Notebook in der Variante mit Ryzen dabei auf einen Desktop-Prozessor und nicht wie das Modell von Intel auf einen mobilen Chip. Der Hersteller nennt in diesem Zusammenhang vorerst nur den Ryzen 7 2700 (Test) und damit eine CPU mit 65 Watt TDP, das Pendant von Intel setzt hingegen maximal auf den Core i9-8950HK mit 45 Watt TDP. Ob es wie bei Intel auch Varianten mit kleinerer CPU gibt bleibt abzuwarten. Acer Deutschland hat sich auf Nachfrage der Redaktion bisher nicht zu dem neuen Modell geäußert.

Auch bei der verbauten Radeon RX Vega 56 erwähnt Acer online zumindest nicht explizit, dass es sich um eine mobile Variante handelt. Weil das Desktop-Modell aber mit über 150 Watt (GPU und HBM2) operiert, kann dessen Einsatz jedoch kaum angenommen werden.

Vega Mobile ist besonders flach

Es dürfte sich vielmehr um eine erste Umsetzung von Vega Mobile handeln, die Plattform hatte AMD im Januar 2018 für diesen Sommer in Aussicht gestellt. Vega Mobile soll GPU und HBM2 in einem Package und nicht über den bekannten Interposer verbinden, die Höhe soll mit 1,7 Millimeter zudem deutlich flacher ausfallen. Zu den Details ist allerdings noch nichts bekannt.

Die intern vollständig andere Hardware scheint Acer im selben Gehäuse unterbringen zu wollen, aber auch hier steht eine finale Bestätigung noch aus. ComputerBase wird mehr Details veröffentlichen, sobald sich Acer Deutschland mit weiteren Informationen geäußert hat.

Hinweis: Ursprünglich hatte die Meldung vom Ryzen 7 2700X mit 105 Watt TDP gesprochen. Das war aber falsch. Korrekt ist der Ryzen 7 2700 mit 65 Watt TDP. Die Meldung wurde entsprechend aktualisiert.

Update 29.05.2018 12:16 Uhr

Acer hat auf Anfrage nach mehr Details auf die in der nächsten Woche in Taipeh, Taiwan, stattfindende Messe Computex verwiesen. Die Variante des Helios 500 mit CPU und insbesondere neuer mobiler Vega-GPU von AMD dürfte also zu früh an die Öffentlichkeit gekommen sein. Gleichzeitig ist damit zu erwarten, dass AMD den zur CES 2018 bereits in Aussicht gestellten mobilen RX Vega im Detail präsentiert.

Update 01.06.2018 15:30 Uhr

Das Helios 500 mit Ryzen 7 2700 (8C/16T) und mobiler Radeon RX Vega 56 wird in Deutschland voraussichtlich im August zum Preis von 1.999 Euro auf den Markt kommen. Das hat der Hersteller auf Nachfrage gegenüber ComputerBase preisgegeben. Die Konfiguration bietet ferner 16 GB RAM, eine 512 GB große SSD, eine 1 TB große HDD sowie ein 17,3 Zoll großes Full-HD-IPS-Display (matt, 144 Hz).

Das Datenblatt zum Modell mit Technik von AMD klärt darüber hinaus auch über den in der Serie eingesetzten Akku auf: 74 Wattstunden fasst die Batterie. Weitere Details zur mobilen Variante der Radeon RX Vega nennen die Unterlagen hingegen nicht. Aller Voraussicht nach verrät AMD hierzu aber auf der Pressekonferenz zur Computex 2018 am 6. Juni mehr.

Der Preis liegt damit 100 Euro höher als beim Basismodell des Helios 500 mit Intel Core i5-8300H (4C/8T) und Nvidia GeForce GTX 1070.

Die Eckdaten des Acer Helios 500 mit Ryzen und Vega
Die Eckdaten des Acer Helios 500 mit Ryzen und Vega (Bild: Acer)