BFGD: Nvidia verschiebt Starttermin der 65-Zoll-Displays Notiz

Jan-Frederik Timm 67 Kommentare
BFGD: Nvidia verschiebt Starttermin der 65-Zoll-Displays

144-Hz-Displays mit Ultra HD und G-Sync HDR haben sich über ein Jahr verspätet und auch bei den von Nvidia initiierten Big Format Gaming Displays (BFGD) wird der Starttermin jetzt verschoben. Obwohl CEO Huan zur Keynote auf der Computex genau das Gegenteil gesagt hat.

Huang hatte den zur CES 2018 genannten Termin „Sommer 2018“ mit „Ende Sommer 2018“ vermeintlich bestätigt. CNET USA ließ dann aber verlauten, Nvidia hätte diese Aussage korrigiert: Zum Ende des Jahres sei die jetzt gültige Ansage. ComputerBase hat bei Nvidia Deutschland nachgefragt und kann das bestätigen.

Zum Start mit Modellen von Acer, Asus und HP

Zum Marktstart werden weiterhin Acer, Asus und HP die ersten Hersteller sein, die ein entsprechendes Gerät liefern können. 65 Zoll Diagonale ist nur eine von Nvidias Vorgaben für ein Big Format Gaming Display (BFGD). Die anderen sind die Unterstützung der 4K-Auflösung von 3.840 × 2.160 Bildpunkten, 120 Hz Bildwiederholrate, HDR und G-Sync. Entsprechende Monitore müssen mit Full-Array Local Dimming und Quantum Dots ausgerüstet sein. Die maximale Helligkeit liegt punktuell bei 1.000 cd/m², außerdem wird der DCI-P3-Farbraum abgedeckt.