Notiz BFGD: Nvidia verschiebt Starttermin der 65-Zoll-Displays

Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.075
#2
Na mal sehen, ob wir Weihnachten wirklich kaufbare 4K Displays mit mehr als 60Hz haben.

Bei Linus Tech Tips ist nun zumindest schon mal ein Vorserienmodell vom 27" Asus 4K 144Hz eingetrudelt.

Von derartigen Geräten mit Freesync gab's bisher auch noch nichts zu hören, oder?
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.788
#3
Wenn das Teil in 27“ schon 2000€ kostet, will ich den Preis für 65“ garnicht wissen. Bei TVs steigt der Preis pro Zoll bei größeren Geräten wenn ich mich nicht irre.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.075
#4
Rein theoretisch sollten bei 65" ja "nur" höhere Materialkosten entstehen. Vielleicht ist die Produktion ja sogar einfacher durch die deutlich größeren Pixel, im Vergleich zu den 27" Modellen.

Ansonsten kannst du ja auch schon seit Jahren 40-50" Monitore mit 4K kaufen. Die liegen eigentlich alle unter 1000€. Allerdings gibt's da bisher kein GSync.
 

Retro-3dfx-User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
386
#5
Für mich schon wieder zu groß, ich hab am Schreibtisch den 40er iiyama 4k an der Wand hängen mit ca. 90-100cm Sitzabstand, Spielen ist da schon mittendrin statt nur dabei, noch größer ist doch eher was für Couchgaming. Außerdem kann ich mir bei 65" nicht vorstellen das da 4K besser ist als bei weniger, da der Pixelabstand deutlich höher ausfällt.
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.382
#6
hm, ich hätte bei mir lieber einen grösseren Fernseher, da unser TV weiter weg steht. Mehr Auflösung ist immer gut.
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
195
#7
Sehr schön die Entwicklung Richtung 144Hz 4k.

Würde mir zwar ein 100Hz 4k IPS als Mittelding wünschen aber was solls.

144Hz 4k auf 24-27° :love:. Schade dass die Hardware (GPU) noch mindestens 4-5 Jahre braucht. Aber solange braucht der Preis wohl auch :evillol:
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
65.384
#8
144Hz 4k auf 24-27° :love:. Schade dass die Hardware (GPU) noch mindestens 4-5 Jahre braucht. Aber solange braucht der Preis wohl auch :evillol:
Naja, wenn man in den Kaufberatungen zu den "kleineren" Monitoren gesagt bekommt "man muss keine 144FPS erreichen, damit 144Hz Punkte bringt", warum wird das in 4K von euch gleich immer ins negative gedreht? *g*
Und nebenbei .. wenn man es drauf anlegt bekommt man die aktuellen Grafikkarten selbst in FHD auf 20 FPS. Was hat das ganze tatsächlich mit 4K zu tun? Das Problem sitzt 30cm vor dem Monitor mit seinen Wünschen und Zielen :-)
 

dominiczeth

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.565
#11
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.576
#12
Wenn das Teil in 27“ schon 2000€ kostet, will ich den Preis für 65“ garnicht wissen.
Da wäre ich eher entspannt, z.B.: ein Samsung ks9590 kostet im Moment 1999 Euro und bietet bis auf das G-Sync Modul alles was die BFGD bieten werden, im Gegensatz werden die BFGDs aber wahrscheinlich ohne Triple-Tuner , One-Connect-Box, allen erdenklichen Anschlüssen, Smartphone-Apps, aufwendigen Bild-Verschlimmbesserern und den ganzen Smart-Mist auskommen was den Preis nicht unerheblich drücken wird. Das ist aber eh das kleinste Problem bei den BFGDs imho.

Abgesehen davon sind die 2000 Euro für den 27" völlig daneben, und wenn man sich das Video von Linus anschaut ist wohl genug Marge dabei um 30 verschieden LED-Bereiche einzubauen und 20 Projektor die das ROG-Logo an die Wand werfen.
Ergänzung ()

Wird sich eh keiner leisten können, deshalb ziemlich uninteressant :/
FTFY: "Werde ich mir nicht leisten können, deshalb ziemlich uninteressant :/"
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.291
#13
@HisN

Stimme dir da im Prinzip zu, dass man auch mal am Settings-Regler Hand anlegen muss aber konstante 144 FPS bei 4K bekommt man aktuell eigentlich nur hin wenn man auf Low spielt (ja, sehr pauschal) was dann wiederum die Frage aufwirft warum 4k?

Ich kann aktuell eh nicht nachvollziehen warum man 4K haben möchte. Die PPI eines 1440p 27" langt locker aus um keine Pixel zu erkennen.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
65.384
#14
Deshalb ja der Hinweis: Bei "kleinen" Monitoren wird einem immer gesagt das man keine 144FPS erreichen muss, um von den 144Hz zu profitieren.
Warum is das bei 4K jetzt anders?

200 FPS (und 136 Min-FPS) in 1,5xUHD/Ultra ink. Anti-Aliasing. Alles eine Frage der verwendeten Software.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.291
#15
Keine Ahnung warum das bei 4k anders sein sollte ;) Mich juckt es aber eh nicht da es für mein Use-Case halt wirklich nichts bringt. Ich nutze aktuell ein Dell U2713H und der kann alles wunderbar machen in 1440p und "nur" 60 Hz befeuert von einer 1060 bzw. 1080, je nach VM.

Würde ich mir evtl. als Nachfolger ein 4K 144 Hz Bildschirm kaufen? Wenn der Adobe RGB und sRGB zu 100% (oder mehr) abdecken kann klar, warum nicht. Da würde ich die 144 Hz mitnehmen wenn das nicht der Fall ist aber eher weniger.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.844
#16
Und das ist auch gut so. Ich habe eh das Gefühl. als wenn die Monitor-Hersteller G-Sync etwas boykotieren. Die haben halt begriffen, dass die Käufer meist nicht bereit sind 300€ Aufpreis nur für GSync zu bezahlen.

Ich hoffe ja, dass sich dadurch in naher Zukunft, das Thema GSync erledigt hat.

Der 65 Zöller wird über eine Machbarkeitsstudie nicht hinaus kommen, denn dafür wird er zu teuer sein. 5 000€ werden schon sehr Optimistisch sein, ich gehe eher von 5-Stelligen Beträgen aus.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.291
#17
Welchen Vorteil hat GSync eigentlich im Vergleich zu einem "normalen" High-Refresh Bildschirm? Gibt es da überhaupt welche?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
65.384
#18
Wenn Du unterhalb von 60 FPS bist, dann sieht die Bildfolge tatsächlich "flüssiger" aus. Ab 60 FPS verschwindet der Effekt. (Jedenfalls für meine Augen)
Dann bleibt am Ende nur das fehlende Tearing über die Syncrange.
 

Willi-Fi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.842
#19
Naja, wenn man in den Kaufberatungen zu den "kleineren" Monitoren gesagt bekommt "man muss keine 144FPS erreichen, damit 144Hz Punkte bringt", warum wird das in 4K von euch gleich immer ins negative gedreht? *g*
Und nebenbei .. wenn man es drauf anlegt bekommt man die aktuellen Grafikkarten selbst in FHD auf 20 FPS. Was hat das ganze tatsächlich mit 4K zu tun? Das Problem sitzt 30cm vor dem Monitor mit seinen Wünschen und Zielen :-)
Es geht doch nur um den Preis. Wenn jemand 2000 Euro ließt... dann geht er durch die Decke.
 
Top