Gigabyte Aorus: RGB-Arbeitsspeicher zur Computex erwartet Notiz

Fabian Vecellio del Monego 28 Kommentare
Gigabyte Aorus: RGB-Arbeitsspeicher zur Computex erwartet
Bild: VideoCardz

Gigabyte wird auf der Computex 2018 Arbeitsspeicher nach DDR4-Standard mit RGB-Beleuchtung vorstellen, wie VideoCardz unter Berufung auf chinesische Quellen berichtet. Es wäre der erste Vorstoß in den hart umkämpften RAM-Markt.

Dabei ist konkret von einem DDR4-Kit bestehend aus zwei 8-GB-Modulen die Rede, als Takt werden 3.200 MHz genannt. Offen bleibt, ob Gigabyte tatsächlich nur eine Konfiguration anbieten wird. Optisch liegt das Modell nahe an verwandten Produkten anderer Hersteller, so ist die Außenverkleidung vermutlich aus gebürstetem Aluminium gefertigt, wie es auch G.Skill für hochpreisige RGB-RAM-Produkte verwendet.

Fest steht, dass die RBG-LEDs der Riegel über die hauseigene RGB-Fusion-Software geregelt werden sollen, dementsprechend würden Mainboards der Aorus-Serie die Steuerungsgrundlage bieten, womit Käufer an den Hersteller gebunden wären, falls Komponenten des entsprechenden PCs ausgetauscht werden sollen. Eine dedizierte Software, wie sie beispielsweise Corsair oder G.Skill für die Arbeitsspeicher-Serien Vengeance RGB respektive TridentZ RGB (Test) seit langem anbieten, fehlt bisher aber noch.

Update 04.06.2018 15:13 Uhr

Aorus hat auf die ComputerBase-Meldung reagiert und den Speicher bestätigt. Die DDR4-3200-Speicherriegel mit der Kapazität von zwei Mal 8 GByte arbeiten bei CL16 und einer Spannung von 1,35 Volt. Die LEDs werden über die Software Gigabyte RGB Fusion gesteuert. Ende Juni sollen die Riegel für 229 US-Dollar verfügbar sein.