Galaxy Note 9: Samsung veröffentlicht offizielles Vorstellungsvideo

Aljoscha Reineking 110 Kommentare
Galaxy Note 9: Samsung veröffentlicht offizielles Vorstellungsvideo

In einem kurzen Video von Samsung aus Neuseeland wird das Galaxy Note 9 vorgestellt. Da das Video weder einen richtigen Namen besitzt, noch das Smartphone offiziell im Handel erhältlich ist, kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei der Veröffentlichung um einen ungewollten Leak handelt.

Samsung Galaxy Note 9 mit S Pen

Das erste Video zu dem Samsung Galaxy Note 9 ist nur 30 Sekunden lang und zeigt das kommende Smartphone von allen Seiten. An der Unterseite des Gehäuses befindet sich neben den Lautsprecheröffnungen der S Pen, welcher alternativ zur Touch-Eingabe mit den Fingern verwendet werden kann. Der S Pen befindet sich wie bei dem neuen Galaxy Tab S4 (Hands-On) wohl direkt im Lieferumfang des Smartphones.

Bis zu 1 Terabyte Speicherplatz

Der interne Speicher des Galaxy Note 9 wird bis zu 512 Gigabyte betragen. In dem Video wird zusätzlich die Erweiterung des Speichers mit microSD-Karten als Feature angepriesen. Das neue High-End-Smartphone wird mit Speicherkarten umgehen können, welche bis zu 512 Gigabyte Speicherplatz bieten, sodass insgesamt ein Terabyte an Datenspeicher zur Verfügung steht.

Samsung Galaxy Note 9 mit microSD-Karte
Samsung Galaxy Note 9 mit microSD-Karte (Bild: sammobile.com)

Akkuleistung für einen Tag

Das Samsung Galaxy Note 9 soll eine nicht näher genannte Akkukapazität für die Laufzeit von einem Tag bei „üblicher“ Verwendung besitzen. Samsung weist im Kleingedruckten aber darauf hin, dass die tatsächliche Akkuleistung stark von der Nutzung des Anwenders sowie der Netzverfügbarkeit abhängt.

Video von YouTube bereits wieder entfernt

Das kurze Vorstellungsvideo von dem Samsung Note 9 wurde bereits wieder von YouTube entfernt – doch das Internet vergiss bekanntlich nie. ComputerBase hat das Video vor der Löschung auf den eigenen Server kopiert.

Offizielle Spezifikationen weiterhin unbekannt

Die offiziellen Spezifikationen des Smartphones wurden in dem Vorstellungsvideo nicht genannt, wenngleich sie durch viele Vorab-Informationen fast komplett sind. Dass Galaxy Note 9 folgt dem Vorgänger Note 8 fast auf dem Fuß und wird mit einem Octa-Core-Prozessor und einem Super-AMOLED-Display ausgestattet. Als Betriebssystem wird voraussichtlich weiterhin Android 8 aka Oreo mit der Samsung Experience 8.5 Oberfläche zum Einsatz kommen. Darüber hinaus soll das Smartphone über einen Iris-Scanner, einen Fingerabdruck-Sensor, Gesichtserkennung und einen NFC-Chip verfügen.