HyperX Cloud Mix: Bluetooth-Gaming-Headset startet in Deutschland

Michael Schäfer 61 Kommentare
HyperX Cloud Mix: Bluetooth-Gaming-Headset startet in Deutschland
Bild: HyperX

HyperX hat den deutschen Verkaufsstart des neuen Gaming-Headsets Cloud Mix aus der Cloud-Serie bekannt gegeben. Das Cloud Mix stellt das erste Gaming-Headset mit Bluetooth-Technologie der Kingston-Tochter dar und soll daneben auch als mobiler Musikkopfhörer punkten. Kabelgebunden gibt es sogar hochauflösenden Klang.

Das mit einem Aluminiumrahmen ausgestattete Headset verfügt dabei über zwei Neodymium-Doppelkammertreiber in 40 mm Größe, welche die Bässe von Mitteltönen und Höhen trennen. Im kabelgebundenen Zustand und unter Verwendung des mitgelieferten vierpoligen 3,5-mm-Klinkensteckerkabels soll damit ein Frequenzgang von 10 Hz bis 40.000 Hz sowie hochauflösendes Audio erreicht werden. Ohrpolster mit Memoryschaum sollen zudem für einen langen Tragekomfort sorgen.

HyperX Cloud Mix
HyperX Cloud Mix (Bild: HyperX)

Darüber, wie hoch der Frequenzgang bei Verwendung von Bluetooth 4.2 ausfällt, gibt der Hersteller hingegen keine Auskunft. Eine entsprechende Anfrage seitens ComputerBase ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unbeantwortet.

Mit einer Laufzeit von bis zu 20 Stunden mit einer Akkuladung und einer möglichen Entfernung zum Quellgerät von bis zu 10 Metern soll das Cloud Mix auch unterwegs eine gute Figur machen. Die vom Hersteller angepriesene „integrierte Audiosteuerung für PC und Konsole im drahtlosen Betrieb‟ entpuppt sich bei genauerem Hinsehen jedoch lediglich als Verlängerungskabel mit Lautstärkeregelung samt Stummschaltung für das Mikrofon. Das mitgelieferte Micro-USB-Kabel dient nur zum Aufladen des Akkus und kann nicht zur Wiedergabe genutzt werden.

Beim Mikrofon besitzt der Nutzer die Wahl: Während das im Mikrofonbügel eingelassene Mikrofon samt Rauschunterdrückung einen Frequenzgang von 50 Hz bis 18.000 Hz bietet und eher für den Einsatz am heimischen PC gedacht ist, kann unterwegs für Telefonate auf das im Headset eingebaute Mikrofon zurückgegriffen werden. Dieses bietet jedoch lediglich einen Frequenzgang von 50 Hz bis 8.000 Hz.

Das insgesamt 275 Gramm wiegende Cloud Mix ist ab heute in Deutschland zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 199,99 Euro erhältlich. Ein Test auf ComputerBase.de wird in Kürze folgen.

HyperX Cloud Mix
HyperX Cloud Mix (Bild: HyperX)
Modell HyperX Cloud Mix HyperX Cloud Flight HyperX Cloud Revolver S
Anschlüsse 3,5 mm Klinke USB
Klinke
Funk-Standard Bluetooth 4.2 Funk
Treiber Neodymium-Doppelkammertreiber
40 mm
50 mm
Frequenzbereich Kabel 10 Hz – 40.000 Hz 15 – 23.000 Hz 12 – 28.000 Hz
Frequenzbereich Funk 10 Hz – 22.000 Hz 20 – 20.000 Hz 12 – 28.000 Hz
Integrierte Soundkarte Nein Ja
Frequenzbereich
Mikrofon
Mikrofonbügel:
50Hz – 18.000 Hz
Eingebautes Mikrofon:
50Hz – 8.000 Hz
100 – 7.000 Hz 50 – 18.000 Hz
Gewicht 275 g 270 g 376 g
UVP 199,99 Euro 160 Euro 169,95 Euro
Update 15.01.2019 11:24 Uhr

Laut der Aussage von HyperX unterstützt das Cloud Mix den Low Complexity Subband Codec (SBC) sowie aptX. Der Frequenzgang sinkt bei reiner Bluetooth-Nutzung auf 10 Hz bis 22.000 Hz. Die Tabelle wurde um die Informationen ergänzt.